Ludwigslust : Die Linke würdigt das Ehrenamt

Zum Empfang des Ehrenamtes lud die Partei Die Linke ein. Rund 60 Gäste kamen und sprachen über Herausforderungen.
Zum Empfang des Ehrenamtes lud die Partei Die Linke ein. Rund 60 Gäste kamen und sprachen über Herausforderungen.

nnn.de von
18. April 2019, 05:00 Uhr

Ludwigslust | Der jährlichen Einladung der Partei Die Linke zum Empfang des Ehrenamtes waren mehr als 60 Vertreter aus Vereinen und Verbänden, Beiräten der Stadtvertretung, Wirtschaft und Politik gefolgt.

Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernhardt, Melitta Roock, Vorsitzende der Stadtfraktion und Dr. Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, dankten den Anwesenden für ihr großes Engagement und unermüdliches Wirken in den Vereinen und Verbänden, in der Stadt und den Ortsteilen.

Gemeinsam machte man sich die großen politischen Herausforderungen der Gegenwart bewusst. „Zwei der großen Mammutaufgaben in der Region sind der Fachkräftemangel in den Kitas und die Mobilität“, sagte Jacqueline Bernhardt. Dabei habe das Land die Zeichen der Zeit noch immer nicht erkannt. Melitta Roock zog eine positive Bilanz für Ludwigslust, versprach den Vereinen und Verbänden, sich auch künftig für gute Bedingungen einzusetzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen