Vielank : Erster Spatenstich für Garage

nnn+ Logo
Der Anfang ist gemacht: Bürgermeisterin Christel Drewes (2.v.r.) und Ingenieur Harald Klöhn (4.v.r.) beim Spatenstich für die neue Garage der Gemeinde Vielank.
Der Anfang ist gemacht: Bürgermeisterin Christel Drewes (2.v.r.) und Ingenieur Harald Klöhn (4.v.r.) beim Spatenstich für die neue Garage der Gemeinde Vielank.

Gemeinde Vielank baut Unterstellmöglichkeit für Multicar

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
05. November 2019, 05:00 Uhr

Der Anfang ist gemacht. Auf dem Gemeindehof in Vielank entsteht eine neue Garage für die Multicar. Bürgermeisterin Christel Drewes und der baubegleitende Ingenieur Harald Klöhn setzten nun im Beisein int...

rDe Aannfg its .mgetcah Afu med odimheGenfe ni ielnkaV ettsneth enei eune garaGe üfr die tc.uMrali tiesrimeregBnür shCetirl rewseD udn der lieebtednabgeu unIeniger daaHrl lhnöK zeentts nnu mi niiseBe rserneestrieit rgüBer nde enrtes iStchtnpaes rüf das Bjkptraoe.u

sBi ejttz beahn dei denebi Mcialurt erd eenimedG keein tshgezetüc eltehsiUgcmktnöilr.let Broev sie enertiibeszat s,din zum lpeBseii zmu nceheS cehnbies erod eSuuttrg ,erienetvl ümsesn mi iWnret etrs ainlme die bScieehn getkazrt udn das hugarzFe eeintts .rnedwe S„o olls se ügiztuknf hitcn emhr .isen Wnen ide ahueFegzr tcetzghsü in niere agreGa n,eesht ndsi sie ni edr chaNt doer am Mnegor sfootr iaise,etbr“ntez kltrerä üintreBreergims liCeshtr w.serDe

In ned nknmeemdo ehoWnc ehntttse ufa mde eifnoGedhme neie gGra,ea die tPzla für ide ibneed ciMluart eebitn rdiw. nHziu mkmot ien teumlsr,blaA ni mde tunre edmeran rde elhepuSgnfc rdeo das tgSuruet raeetggl erwedn .nnöken Je n,dceahm iew snterg dre nteWir iw,dr llos eid dntrapGelut sbi dEne eds ahJrse trgife in.se Dei ädWne nud nDckee ednewr ieb red riamF zrcueiaavuSMr-Beit- in ofdHired tfrrgovetieg dnu nnkenö aurddhc huca im Wneitr trtnoiem ee.wdrn W„ir fn,hefo sdsa ied ragaeG dnan Annfga ndeomenmk shaJre geirtf tletelsg neis dwir dnu tztunge dnerwe k“nan, so .swreDe Fzientrina driw das jreoPtk usa dme sutaaHlh red denGmeei Vlnaeik.

zur Startseite