Ludwigslust : Live-Einblicke ins Herz

Bei der Untersuchung mit dem neuen Gerät: Chefarzt Dr. med. Sefer Abdija
Bei der Untersuchung mit dem neuen Gerät: Chefarzt Dr. med. Sefer Abdija

Brandneues Ultraschallgerät ermöglicht völlig neue Analysen

von
22. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Im Krankenhaus Ludwigslust wurde in neue Technik investiert: Ein brandneues Ultraschallgerät arbeitet in der Funktionsabteilung. Damit verfügt die Abteilung Kardiologie jetzt über ein hochmodernes Ultraschallgerät, das erhebliche diagnostische Möglichkeiten bietet. „Mit dem Gerät ,Vivid E95’ ist eine noch genauere Diagnostik und Therapie möglich“, erklärt Chefarzt Dr. Sefer Abdija. „So lässt sich zum Beispiel das bewegte Herz in Echtzeit beobachten, um die Klappenfunktion, die Größe der Herzkammern und die allgemeine Funktion zu überprüfen.“

Mit diesem neuen 4D-Ultraschallgerät sei es möglich, das Herz nicht nur als zweidimensionales Schnittbild darzustellen, sondern es wird ein dreidimensionales Bild in Echtzeit erzeugt, wie Pressesprecherin Sabine Oesterlin mitteilte. Daher wird der 4D-Ultraschall auch als Live-3D-Ultraschall bezeichnet. Durch diese Technologie sind völlig neue Analysen der Herzkammern, der Herzklappen und Gefäße möglich. Es lassen sich beispielsweise die Herzklappen plastisch darstellen, so dass bei bestimmten Erkrankungen wichtige Zusatzinformationen gewonnen werden können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen