Malliss / Ludwigslust : Musik, die das Leben schreibt

Seit 30 Jahren machen „LeBen“ – Komponist Benni (l.) und Sänger Leo – gemeinsam Musik.
Seit 30 Jahren machen „LeBen“ – Komponist Benni (l.) und Sänger Leo – gemeinsam Musik.

Duo „LeBen“ aus Malliß tritt am Freitag in der Ludwigsluster Stadthalle auf – Karten nur im Vorverkauf erhältlich

von
23. Juni 2020, 05:00 Uhr

Es wird ein Konzert der besonderen Art, da sind sich Benjamin Hildebrand und Leo J. Leonhardt sicher. Sitzen statt tanzen, Mundschutz statt mitsingen. Am Freitag gibt das Duo „LeBen“ aus Malliß ein Konzert in der Ludwigsluster Stadthalle. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen sich Gäste und Musiker an gewisse Vorschriften halten. „Es ist ein Testlauf, ob und wie ein Konzert in dieser Zeit ablaufen kann“, erklärt Sänger Leo.

Das Konzert trägt den Namen „Lust auf Leben“. „Und das passt genau zu der aktuellen Zeit. Man will leben, etwas unternehmen. Und deswegen haben wir dieses Konzert organisiert“, erklärt Evelyn Wegner, bei der Stadt Ludwigslust für Kultur zuständig. Sie war es auch, die das Duo „LeBen“ für das erste Konzert nach den strengen Corona-Regeln angefragt hat. Denn die Freunde sind in Ludwigslust keine Unbekannten. 2015 schreiben sie das Lied „Ludwigslust“ und gewinnen damit den Songcontest beim Lindenfest. Und auch heute noch sorgt der Song mit den markanten Liedzeilen für gute Laune auf jedem Geburtstag oder Dorffest.

Gute Laune will das Duo auch am Freitag in der Stadthalle verbreiten. „Wir vermuten, dass die Leute noch etwas verhalten sein werden. Man weiß ja gar nicht genau, was man gerade machen darf oder nicht“, erklärt Benni, der die Lieder komponiert und die Texte schreibt. Mit Humor und spannenden Geschichten zwischen den Liedern wollen die Musiker die Gäste dann aber trotz aller Umstände begeistern und fesseln.

Freuen können sich die Gäste auf deutschsprachige Popmusik, die an die 80er-Jahre angelehnt ist. „Die Texte sind sozialkritisch oder sie handeln von der großen Liebe oder einer verlorenen Liebe. Da ist eigentlich alles dabei“, erklärt Sänger Leo. Gefühle und Momente, die die Freunde aus ihrem eigenen Leben kennen. „Dazu ist Musik eben auch da. Um Gefühle auszudrücken, sie zu verstärken oder zu verarbeiten“, erklärt Benni.

Kennengelernt hat sich das Duo „LeBen“ – der Name setzt sich aus den Vornamen zusammen – schon in der Schule. „Wir hatten den gleichen Musikgeschmack und haben Kassetten ausgetauscht“, erklärt Benni. Gemeinsam gründen sie damals eine Band, enge Freundschaft entsteht. Während der Flut 2013 schreiben sie mit Eddy Steinfatt den Fluthelfer-Song „Gemeinsam sind wir stark“. 2016 bringen sie ihr erstes Album raus, produziert und gesungen wird im Tonstudio in Bennis Wohnzimmer. „Seit 30 Jahren machen wir zusammen Musik und sind kreativ – das macht uns einfach Spaß“, erklärt Leo.

Karten für das Konzert von „LeBen“, das am kommenden Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr in der Ludwigsluster Stadthalle stattfindet, können in der Ludwigslust-Information gekauft werden. Es wird keine Abendkasse und auch keinen Ausschank während des Konzertes geben, ein Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. „Wir hoffen, dass die Leute Verständnis haben und gemeinsam mit uns dieses besondere Konzert genießen“, erklärt Evelyn Wegner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen