Ludwigslust : Pfandbecher statt Einweg

nnn+ Logo
In einigen Städten – auch Parchim und Schwerin – gibt es bereits Mehrwegbecher.

Fraktion „Aufbruch“ bringt Idee in die Stadtvertretung – Wird ein Leader-Projekt daraus?

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11367762_23-66107805_1416392155.JPG von
19. September 2019, 20:00 Uhr

Wiederverwendbare Becher statt Einwegbecher. Das würde sich die Stadtvertreterfraktion „Aufbruch“ auch für Ludwigslust und Umgebung wünschen. „Wir haben vor Antragsfrist der Leader-Arbeitsgruppe bei Herr...

evdrreWenirdebwae rehceB attst irhnweEgc.eeb saD dürwe schi ide ttievottaarrdfneekSrtr b“f„uhurAc ahcu rüf slguiwustLd dnu mbuUeggn hnc.nwseü riW„ nehba rov rtntfgsraisA edr uLirpserpbegrAa-teed bie enHrr egWnre refreafhötsrt(sdcirW rde dtatS, Rd.)d.e dei eIde nihrcitegee, eni niRlytscmycsgee rfü nttsse,täRta lT,lsennkeat eartreC oder eaGttnätsst frü eien gznae gnioRe herunüif,zn“e ärtelekr ttSretertdreva lreHgo li.reF cW„ehel hnCeac gibt es, so estwa zu erlneibate? saW etümnss wir u,tn um sad zu ebhiucgn“.esenl

isrügerrBemet iRradneh cMah abg ichs hcltekzunrdaü ndu seewivr uadarf, sasd das in erstre eLiin die lEäheznrleidn ndu ntsmoeaGnro eanchm stns.meü ei„D menstsü ehoanprcesng dernew. zuDa hflet mir mi eMntom edi ankPrziaoelpat“.äst rE uhlgsc earb vor, den rntAag ni edi turedStetvgartn uz bgn,nrei ennie Argant fau ödLegdre-rnuraFe zu .entslel

nI erd tTa bitg se nKtinpoeeroao ecihwzsn end nAtbnreei cohsrel esesdafyPmnt dun umenmKno – büer drnee nkdttegiaSmrta ored srrasdffthWcriegntuö uzm liBisep.e bA rieen nemtstimbe lzahnA nov bllngsaAeeuset erd ceehrdnabfP nnnköet iseed nadn imt nergoeamli goLo utdkrcbe reend.w

zur Startseite