B191 bei Dömitz : Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Patrick Seeger (3).jpg

Die B191 musste während der Verkehrsunfallaufnahme und den Bergungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Stunden durch Feuerwehr- und Polizeikräfte gesperrt werden

von
04. August 2019, 16:04 Uhr

Am Sonntagvormittag kam es auf der B191 auf Höhe der Löcknitzbrücke zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.

Ein 54-jährige Autofahrer fuhr dabei auf ein Fahrzeug auf und schob dieses auf ein weiteres Fahrzeug. Ursache war ein anderer Autofahrer der auf der B191 sein Fahrzeug wenden wollte. Infolge des Unfalls wurden 3 Personen leichtverletzt. Eine weitere Unfallbeteiligte, eine 26-jährige Beifahrerin, wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 EUR. Die B191 musste während der Verkehrsunfallaufnahme und den Bergungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Stunden durch Feuerwehr- und Polizeikräfte gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen