Neuer Chef in Frauenklinik

Dr. Alexander Neumann leitet gegenwärtig die Frauenklinik der Helios-Kliniken Schwerin und widmet sich insbesondere der Geburtshilfe. Hier betreut er Christine Noetzel, die bereits das dritte Zwillingspärchen des Jahres in Schwerin zur Welt gebracht hat. Helios
Dr. Alexander Neumann leitet gegenwärtig die Frauenklinik der Helios-Kliniken Schwerin und widmet sich insbesondere der Geburtshilfe. Hier betreut er Christine Noetzel, die bereits das dritte Zwillingspärchen des Jahres in Schwerin zur Welt gebracht hat. Helios

von
18. Januar 2011, 07:29 Uhr

Lewenberg | Die Frauenklinik der Helios-Kliniken Schwerin befindet sich derzeit in einer Phase der Neuausrichtung. Im Januar übernahm Dr. Alexander Neumann (40) die ärztliche Leitung von Prof. Dr. Eckhard Petri, der an die Universität Greifswald wechselte, um dort den Fachbereich der Urogynäkologie aufzubauen. Dr. Neumann arbeitet seit Oktober 2010 in der Frauenklinik der Helios-Kliniken und war zuvor als Oberarzt im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Celle tätig.

"Wir haben die Verantwortung für die verschiedenen Aufgabenbereiche unseres Fachgebietes innerhalb der Klinik neu aufgeteilt. So werde ich mich insbesondere der Geburtshilfe in unserem Haus widmen", sagt Dr. Neumann. "Wir werden alles dafür tun, dass die Zahl der Geburten bei uns auch 2011 weiter ansteigen wird, nachdem wir bereits im Jahr 2010 einen Geburtenrekord verzeichnen konnten." Die erste Januar woche war schon mal vielversprechend: Bereits drei Zwillingspärchen kamen in der Frauenklinik auf die Welt.

Die Rahmenbedingungen für die werdenden Eltern bleiben konstant. Die Informationsveranstaltung mit anschließender Kreißsaalbesichtigung wird wie gewohnt an jedem zweiten Dienstag im Monat um 17 Uhr stattfinden. Auch die Betreuung von Risikoschwangerschaften und Frühgeborenen innerhalb des Perinatalzentrums der Stufe I ist selbstverständlich weiterhin gewährleistet.

Die Leitung des Brustzentrums übernimmt mit Oberärztin Dr. Christiane Schawe eine Spezialistin auf dem Gebiet der Behandlung von Brustkrebspatienten. Das Tumorzentrum wird Prof. Dr. Klaus Dommisch leiten, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, der über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Tumorchirurgie verfügt.

Die Spezialsprechstunde Urogynäkologie übernimmt mit Oberarzt Rüdiger Niemeyer ein langjähriger Mitstreiter von Professor Petri. Darüber hinaus wird im Februar ein neuer Oberarzt die Mannschaft der Frauenklinik weiter verstärken. Anfang April wird dann Dr. Stephan Henschen die Chefarztposi tion in der Frauenklinik endgültig übernehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen