B321 bei Domsühl : Feuerwehr darf Ölspur nicht beseitigen

von 24. November 2021, 13:21 Uhr

nnn+ Logo
Ölspur auf der B 321 zwischen Domsühl und Severin auf geschätzten 1000 Meter.
Ölspur auf der B 321 zwischen Domsühl und Severin auf geschätzten 1000 Meter.

Ehrenamtliche Kameraden sichern stundenlang gefährliche Stelle. Ausschreibung lässt nur eine Ölbekämpfungsfirma zu.

Domsühl | Absurdistan in Mecklenburg-Vorpommern: Als am Mittwoch kurz nach 9.30 Uhr der Alarm für die Feuerwehren in Domsühl und Severin ertönte und die Kameraden zum Einsatz rief, ahnten sie schon, dass dies ein längerer Einsatz werden würde. „Auf der Bundesstraße dürfen wir Ölspuren nicht beseitigen, dafür muss eine Spezialfirma aus Schwerin geordert werden“,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite