Suckow/Parchim : Diebe machen fette Beute

Einbrüche in Suckow und Parchim in kurzer Zeit beschäftigen die Polizei.

Einbrüche in Suckow und Parchim in kurzer Zeit beschäftigen die Polizei.

Unbekannte verschaffen sich Zutritt zu zwei Häusern in Suckow und Parchim

von
25. November 2019, 12:03 Uhr

Zwei Einbrüche in kurzer Zeit beschäftigen die Polizei derzeit: Unbekannte Täter durchsuchten am Wochenende ein Wochenendhaus in Suckow und ein Einfamilienhaus in Parchim. In Suckow stahlen die Diebe unter anderem Bargeld und Schmuck. Sie drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Haus in der Dorfstraße ein und durchsuchten dort mehrere Räume. Sie konnten unerkannt entkommen. Erst am Sonnabend  gegen 11 Uhr bemerkte eine Nachbarin den Vorfall. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort.

Münzsammlung entwendet

Der Vorfall in Parchim ereignete sich wohl zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Sonnabend, 18.30 Uhr. Dem Spurenaufkommen zufolge drangen die Täter durch die Terrassentür in das Haus in der Straße „An der Rennbahn“ ein und durchsuchten dort mehrere Räume. Und sie wurden fündig: Bargeld und eine Münzsammlung wurden mitgenommen. Der Wert der geklauten Sachen wird auf knapp 2000 Euro beziffert, dazu kommt der Sachschaden an Tür und Einrichtung, der mit 1000 Euro angegeben wird. In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

Ein Zusammenhang ist derzeit nicht bestätigt. „Wir haben zwei Einbrüche, die sich im selben Tatzeitraum abgespielt haben und prüfen noch, ob es einen Zusammenhang gibt. Dabei wird uns hoffentlich die Auswertung der Spuren helfen“, so Polizeisprecher Klaus Wiechmann.

Zahl der Einbrüche nimmt ab

Die Zahl der Wohnungseinbrüche habe in den vergangenen Jahren abgenommen, so zeigen es die Statistiken auch im Kreis. „Klar ist jedoch, dass die Täter schnell und zielgerichtet Dinge von Wert mitgenommen haben“, so Wiechmann. Die Polizei möchte sensibilisieren, solche Wertgegenstände sicher aufzubewahren und andererseits natürlich Hinweise aus der Bevölkerung erhalten. Wer in den besagten Zeiträumen etwas beobachtet hat, wendet sich bitte unter der Nummer 03871/6000 an die Polizei in Parchim. cihd

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen