Erhalt der Altstadt : Parchim setzt auf Handbuch für den Stadtkern

nnn+ Logo
Gemeinsame Bauflucht, geschlossene Bauweise: Im Gestaltungshandbuch für die Parchimer Altstadt wird dieser Bereich auf dem Sassenhagen als positives Beispiel aufgegriffen.
Gemeinsame Bauflucht, geschlossene Bauweise: Im Gestaltungshandbuch für die Parchimer Altstadt wird dieser Bereich auf dem Sassenhagen als positives Beispiel aufgegriffen.

Stadtverwaltung arbeitet bei Bauvorhaben in der Altstadt künftig mit Empfehlungen statt Vorgaben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
28. Januar 2020, 05:00 Uhr

Weniger Vorschriften, dafür mehr Beratung: In Zeiten, in denen die Menschheit immer mehr mit Gesetzen und Verordnungen überschüttet wird, möchte die Stadt ein Zeichen setzen. Sie hat sich bereits im März ...

nierWge tso,errVihnfc raüfd ehrm ueraBt:ng In ,iZnete in nndee die Mnehcsthei mrmie emrh mit neeGestz und eudnnrnegVro üserttüchetb rdiw, eötmhc die ttadS nei nceiehZ n.etsze iSe hta hcis tseebir mi zäMr 1209 zsnhtäcu nvo der ttageualszntugsGsn für ned itsichsrnoeh atedSnktr rcsi.tehvbeade eiD mmatts ohcn sau dem oniegvr hatrdruJenh ndu wra etsi 9193 das Mßa lealr g.ineD snaetdsteSt rwedu nun nie tsnnagoeens snunadbthgGahulcset afu edn Wge .bgeacrht

detnnEcehsepr ebilFn mti lielnaemg crdvtenhieslän feplnhuEgmen frü Bnrheearu naebh hisc achu hcnso in eednnra äStntde bw,äethr iewß tasrtleimaeBu kFran Shim.tdc Im hRusaat lltoew nma ochejd nscith rüseb eniK hen.rcbe sahäcThitlc erwud rebü neine nregänel retmauiZ an edm bnuchaHd ieg.tfle asD ath csewhiznni nun ahuc rgüens hLitc vno dne etvrtteSdnarrte e.nehtrla Bsi afu niee lEguthannt ielf sda aJ igsmnitime aus. Zvour ntaeth ebsriet ide ccsüushesFasah ilesar,tngsii ssda eis niee esholc rgdelGuna rüf dei rugenaBt onv tnreihteckA ndu neBehrura grßebe.ün

tMi mde dcuHbahn tah schi edi daStt salisnfelke onv ned ibsrhe teglednne mienrPssä mebi letErnha dnu Gttselnae edr ttaltdsA as.etrdhcibeve Die ielbF nmmti ärweBehts uaf nud eurwd tmi eäßtimengze Aueunfüsnhrg zä.negtr urN elsletn sei zttej kien Oshecrttr ermh d.ra renAsd las inee guzaStn ist dsa sthhuauGdbacelnstng äicnlhm tnich lhhrectic end.dnbi Es ath gh“i„idclle nefmldneephe C.rkhatear nnelAgei eis hemr uein,eurleggDr nho„e ned tWer erd ltdasAtt ebdai uas dme Bckil uz nerv“,ilree räletture rkFna tSdhm.ci

eDr uelttiarsaBem sti tfse novad ,ezebrutüg dass ied tSdat imt red Gflsnbiasgteltue kngfiüt utg ä.rthf hc„I reütfbche kineen s,Wwu“ichld stag r.e Mna ise isch s,rheic dsas eid raBhenrue tim edr ncderensehntpe gBanerut die etgichir cnEdehsnguit tfe.enrf sDa eis evrohr ja auhc tinch edsarn esn.eweg dAermßue bgit es chon ine :cnheihrSttseehirüc Ginteme sit amdit edi gsrhalu,tnguntazsE na red ide adStt chau iitreewhn netshtelaf rwdi. eSi soll ni earnh tZnuufk hcno rdifoemtizi ewe.rdn oS lilw nma umz iseilpeB elisetsnrh,lce asds dei tlsAttad hncit imt bungWer earhücefrbtt .rdiw

uedrßmeA annk ide Sdatt ejdireetz rkcurudürn,ez wnen ichs ads tcnubenuhhagGasdslt im Aatgll ntihc e.wrtähb „Wnen red ghwsnücete ofErgl tualeibb,s rdeenw iwr nsu tcnhi ucsehe,n in kurzre Zeti direew enei tanSgzu fua den Wge uz i,“ernbng stga dre rtia.mseluaBte

zur Startseite