Erhalt der Altstadt : Parchim setzt auf Handbuch für den Stadtkern

nnn+ Logo
Gemeinsame Bauflucht, geschlossene Bauweise: Im Gestaltungshandbuch für die Parchimer Altstadt wird dieser Bereich auf dem Sassenhagen als positives Beispiel aufgegriffen.
Gemeinsame Bauflucht, geschlossene Bauweise: Im Gestaltungshandbuch für die Parchimer Altstadt wird dieser Bereich auf dem Sassenhagen als positives Beispiel aufgegriffen.

Stadtverwaltung arbeitet bei Bauvorhaben in der Altstadt künftig mit Empfehlungen statt Vorgaben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
28. Januar 2020, 05:00 Uhr

Weniger Vorschriften, dafür mehr Beratung: In Zeiten, in denen die Menschheit immer mehr mit Gesetzen und Verordnungen überschüttet wird, möchte die Stadt ein Zeichen setzen. Sie hat sich bereits im März ...

einWreg stfc,hniroVer füadr rhem :ntBuegar In intZ,ee ni dnnee edi stchhMeein memri merh mit szGnteee udn rnneouergnVd üürctestehtb idrw, cehmtö dei Statd nie nZehiec estzne. iSe hat ihcs eeitsbr im zrMä 2190 zncähtus nvo dre etluGntgstaussanzg frü dne srnchstoehii attknerdS tvesreaciedbh. ieD tstmam honc uas emd rnegoiv tdhehaJrnru dun rwa iste 1399 dsa aßM leral ngDe.i dssetaeStnt wuder nnu eni nesostngena thannbshtuGelcdgasu afu nde Weg thba.ergc

ehscdrnepnetE ielbFn tim lenamleig eävsditerhlncn menhulnpEefg ürf nurrehBea bhena cshi achu nhcos ni nndeare tSedntä ebrt,wäh ßeiw attsemurBilea nakFr i.dhmctS mI aRhsaut lowlte nam cdheoj cnihts bresü eKni ch.beenr hcisctähTal uwder eürb nieen nregnäel rZteiuma an dem nubdhaHc gle.ftie Dsa tah hnwnscieiz nnu hcau geünsr ctiLh nvo nde reetnatSttrrdve entarl.eh siB uaf neie untEtlghan feil dsa aJ ienimtgmis su.a ourZv tentha sretibe ied cchüsesahasuFs gtiiilessr,na dass sei eeni ocelhs gGadnlrue frü eid tanBeurg onv rtchAiktnee und eeuBrharn übßnree.g

Mit med aHhnbduc tah hcsi ied tSdat slkefiaenls vno edn hirbse lenedegtn nePrsisäm mibe leatrEnh ndu tlnseGaet dre adsAtttl deeirvesct.hab eiD Fblie mntmi werehBtäs ufa dun urwed tim eeätmizngße nsAeuügnurhf .entgzrä urN llesetn esi ejtzt nkie cstOterhr emhr .rad snAdre als eine gSntazu tis sda uugnachbdhtstelanGs cinhlmä ntcih thhrlcice n.deidnb Es hta ilichg“„edl epmeheenlfnd Chr.atreak nlgniAee sei hrem rinuelDeer,ggu heno„ den trWe der tAttsadl eadib uas emd ilBck uz erveinl,“er ätrtueler nrkaF tmdiShc.

Der aetsutamilerB its sfte oadvn begü,uetzr assd die Stdat mti erd leGutstlnasibfeg gkfntüi gut .ätfhr Ih„c eführbcet eninke ,ulw“cWhsid asgt re. anM sei chis erhc,si dssa eid Behrernua tim der nencpehedesrnt rnuBeagt edi ghiicetr snguEnchietd .rtefenf asD ise vorhre aj huca chtin nrsdea enewe.gs Areßedum gtbi se onhc ein eetcsrcihh:ntehirSü timeGne tis diamt eid snarulhttsn,zEugga an dre die tdatS acuh thierwine elehftntsa w.dri eiS slol ni renha nfkuZtu hnoc rmiitfoiezd e.wdnre So lliw amn mzu eiiBslep resneihectll,s ssad ide dtttAsal ihtnc mti erbnugW etahütefcrrb iwd.r

mßeArdeu knan die daStt rtidjzeee recd,unzrrkuü ennw shic asd getGsahtsndnhbuaclu im allgAt chnit wbhär.et n„Wen der heütcgsewn olEgfr bsatl,ibue enrwed wir nsu ihntc ,hesucne in uekrzr eiZt eewrid niee znStgau fua edn egW zu “riegnb,n gsta der te.rtmlsauieBa

zur Startseite