Fahrschulen in Corona-Zeiten : Parchimer Fahrschüler müssen zur Theorieprüfung in andere Orte ausweichen

von 27. Juli 2021, 12:43 Uhr

nnn+ Logo
Haben sich mit den Corona-Regeln arrangiert: Louis Teichmann und Fahrlehrer Torsten Poschmann.
Haben sich mit den Corona-Regeln arrangiert: Louis Teichmann und Fahrlehrer Torsten Poschmann.

Die Fahrschule Poschmann in Parchim hatte wie alle anderen auch mit der Corona-Pandemie zu kämpfen. Nach dem Ende des Lockdowns können die Lehrer wieder ihn ihren Räumen unterrichten. Probleme gibt es dennoch.

Parchim | Der 16-Jährige Louis Teichmann steht kurz vor seiner praktischen Fahrprüfung. Am 5. August ist es so weit. Den Moped-Führerschein hat er schon in der Tasche, jetzt möchte er den Auto-Führerschein für begleitetes Fahren ab 17 Jahren erwerben. Doch das theoretische Lernen stellte ihn und viele andere Fahrschüler in den vergangenen Monaten vor Problem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite