Parchim : Hund beißt kleinem Mädchen ins Gesicht

von 24. November 2021, 13:27 Uhr

nnn+ Logo
Diese Wiese am Wiesenring wurde von der Parchimer Feuerwehr am Dienstagabend ausgeleuchtet, damit der Rettungshubschrauber landen konnte.
Diese Wiese am Wiesenring wurde von der Parchimer Feuerwehr am Dienstagabend ausgeleuchtet, damit der Rettungshubschrauber landen konnte.

Schwerverletzt wird das Kind in eine Klinik geflogen. Polizei prüft den Fall. Der Hund der Familie sei bereits eingeschläfert worden.

Parchim | Zu einem tragischen Unglück kam es am 23. November am Abend in Parchim. Bei der Einsatzleitstelle ging gegen 19 Uhr der Notruf ein, dass ein kleines Kind von einem Hund angegriffen und schwer verletzt worden sei. Das Tier hatte dem kleinen Mädchen ins Gesicht gebissen. Das eineinhalb Jahre alte Mädchen wurde per Rettungshubschrauber in die Universität...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite