Christenlehre in Parchim : Kindergruppen treffen sich wieder regelmäßig

Lädt Kinder ein, die Lust auf Geschichten, Singen, Malen, Basteln, Spielen und Gemeinschaft haben: Gemeindepädagogin Heidrun Jessa.
Lädt Kinder ein, die Lust auf Geschichten, Singen, Malen, Basteln, Spielen und Gemeinschaft haben: Gemeindepädagogin Heidrun Jessa.

Am Freitag findet zum Start ins neue Schuljahr eine Andacht in der St. Marienkirche statt

von
13. August 2020, 05:00 Uhr

Parchim | Nach der langen Corona-Pause und den Sommerferien finden wieder Kindernachmittage in den Gemeinden St. Georgen und St. Marien/Damm statt. Die Gemeindepädagogen Heidrun Jessa (St. Georgen) und Robert Stenzel (St. Marien) beginnen die Christenlehre mit großer Vorsicht, aber vor allem in großer Vorfreude.

Es gelten die vertrauten Zeiten

Für die St. Georgengemeinde gelten die bewährten Zeiten: dienstags von 15 bis 15.45 Uhr für Kinder der ersten bis vierten Klassen und von 16 bis 17 Uhr für die Größeren der vierten bis sechsten Klasse. Freitags treffen sich Kinder aus der zweiten bis sechsten Klassenstufe von 15 bis 15.45 Uhr, im Anschluss von 16 bis 17 Uhr Jungen und Mädchen aus 5. und 6. Klassen im Gemeindehaus von St. Georgen in der Lindenstraße 1.

Die St. Mariengemeinde startet am 18. August mit der Christenlehre: Dienstags ab 14 Uhr finden sich die jüngeren Kinder der Klassen 1 bis 3 im Anbau auf dem Hof der Mühlenstraße 40 ein. Eine Stunde später sorgen die älteren der Klassenstufen 4 bis 6 für Leben in der Bude.

Gemeinsamer Start ins Schuljahr mit einer Andacht

Bereits am Freitag laden Heidrun Jessa und Robert Stenzel alle Schulkinder mit ihren Familien zu einem gemeinsamen Start ins Schuljahr ein. Um 17 Uhr wird eine Andacht in der St. Marienkirche gefeiert. Es wird darum gebeten, an den Mund-Nase-Schutz zu denken und möglichst schon einen ausgefüllten Zettel mit den Kontaktdaten mitzubringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen