Kommunalpolitik in Parchim : Stadtvertreter sehen Sanierung des Arboretums skeptisch

von 04. August 2021, 18:45 Uhr

nnn+ Logo
Die Vertreter von SPD und Linken - André Pinnau und Steffi Pulz-Debler (r.) - sowie Brigitte Kowalsky von den Grünen sahen sich am Mittwoch sofort gemeinsam das Arboretum in Neuklockow an, um sich ein Bild zu machen.
Die Vertreter von SPD und Linken - André Pinnau und Steffi Pulz-Debler (r.) - sowie Brigitte Kowalsky von den Grünen sahen sich am Mittwoch sofort gemeinsam das Arboretum in Neuklockow an, um sich ein Bild zu machen.

Die Verwaltung stellte beim Stadtentwicklungsausschuss ihre Pläne für das Arboretum und den angrenzenden Spielplatz im Parchimer Ortsteil Neuklockow vor und erntete viele kritische Fragen

Neuklockow | Viele kennen es gar nicht: Doch Parchim hat ein Arboretum, genauer gesagt der Parchimer Ortsteil Neuklockow. Vor 60 Jahren kam ein Lehrer der örtlichen Dorfschule auf die Idee, in einer ehemaligen Kiesgrube nebenan Bäume anzupflanzen, ursprünglich als Pionier- und Kulturpark gedacht. Heute ist das Areal ein geschütztes Biotop. Naturschützer Bernd-Udo ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite