Parchim : Anhörung zum Leitungsneubau

nnn+ Logo
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.

Landesenergieministerium setzt Erörterungstermine für die bisher erhobenen Einwendungen von Betroffenen und Behörden fest

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
20. November 2019, 05:00 Uhr

Der Ersatzneubau einer 380-Kilovolt-Stromleitung von Güstrow über Parchim-Süd in Richtung Perleberg nimmt die nächste formale Hürde. Im laufenden Planfeststellungsverfahren sind vom Energieministerium des...

Der eazuarnsutEb irene loilo-tu8lgS0tn-ei3rmKovt onv wtGrosü ürbe mdrahSüPic- in iRcguthn Peregrlbe nmmit dei ecnäsht ramelfo reHdü. Im nuandfeel afefltrnasueneehglrtsvslnP dsin ovm mirgensetneiumEiri sed edaLsn rtntuemrgörisreneE ürf ied sirheb hnobneeer wgniunendnEe ovn tfofenerBen udn hdreeBön zegnetats rwend.o eiD sfelNlcgetshztae t5rzHe0 inmsiarnsosT nlapt eein gühuFnr eübr rachPim, ,tealS Zoahc,w ,nesswToe nooPdfrte,i tnlPtoiz, teoriersM,f ,Defhlra csPwhlato, kruh,aBlue rBwuno ndu K.lßü

Mit med uAasub soll erd mtSor asu eubeareerrnn eEngerni imt egwenri nseitrueLgesltvnu ibs mzu uonnpnKttek dmteliWsrto ni ShtsAche-laann priorttweeisnaerrtt w.ednre Am 3. zbeeremD olesln dei alnlSegethnnum onv ärgerTn rteeffnliöhc lg,aeBne nnVbdeerä dnu etraarnnken ncaenrtzegvhNutugeriiuns tegröh wreden, ide anrpievt Eguennwdnnei ma .4 ermbDee.z

Dei thnic efhltcneöfni nnuizegSt egbnenni slejwie mu 10 rhU im oliäStr esd mhraeicPr metsratdaanLs ni erd Piluzttre ßaeStr .25

zur Startseite