Parchim : Die Neue im Südring-Club

Verstärkt das kleine Mitarbeiterteam im Mehrgenerationenhaus Club am Südring: Beate Mietz.
Verstärkt das kleine Mitarbeiterteam im Mehrgenerationenhaus Club am Südring: Beate Mietz.

Beate Mietz gehört seit Kurzem als pädagogische Mitarbeiterin zum Team des Mehrgenerationenhauses.

von
22. Januar 2019, 08:20 Uhr

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat ihr früher schon in den Jugendclubs in Wulfsahl und Herzfeld viel Berufsfreude bereitet: Jetzt darf Beate Mietz aus Ziegendorf ihre Erfahrungen auf diesem Gebiet im Parchimer Mehrgenerationenhaus mit einbringen. Im „Club am Südring“ verstärkt sie seit ein paar Wochen als pädagogische Mitarbeiterin das kleine Mitarbeiterteam. „Ich habe mich schon gut eingelebt“, verriet Beate Mietz am Rande des Ehrenamts-frühstücks.

Das Dankeschön-Frühstück wird traditionell zu Beginn eines neuen Jahres für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ausgerichtet, die sich in den zurückliegenden zwölf Monaten in ihrer Freizeit für den Trägerverein des Clubs, das Bürgerkomitee Südstadt, engagiert haben. Ohne diese Helfer gäbe es zum Beispiel kein Osterfeuer, kein Südstadt-Sommerfest, keine Kanu-Sommer-Tour oder keine Winterwanderung für Jung und Alt, verdeutlicht die ehrenamtliche Projektleiterin des Hauses, Karin Gruhlke.

Selbst das wieder einmal so liebevoll vorbereitete Ehrenamtsfrühstück lebt vom freiwilligen Engagement: Pünktlich morgens um 8 Uhr standen Dirk Leverenz, Lars Förster und Thomas Wrede im Südring-Club auf der Matte, um beim Belegen der Schnittchen für 41 Gäste zu unterstützen. Die drei sind als Küchenhelfer bereits ein eingespieltes Team.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen