Parchim : Drei tolle Tage wie im Mittelalter

Mittelalterliche Klänge zum Stadtfest
Mittelalterliche Klänge zum Stadtfest

Parchim feiert vom 15. bis 17. Mai zum 37. Mal ein Stadtfest

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
11. Februar 2020, 05:00 Uhr

Drei tolle Maitage wie im Mittelalter: Dafür sorgt René Thiel vom Veranstaltungsbetrieb Lewitzia Magica vom 15. bis 17. Mai. Die Stadt hat den Veranstalter von Mittelaltermärkten das dritte Jahr in Folge fürs Parchimer Stadtfest gebucht. Anders als in den beiden Vorjahren findet das Spektakel mit Musik, Gauklerei, Handwerk und Kulinarischem anno 2020 allerdings nicht an der St. Georgenkirche, sondern auf dem Ziegenmarkt statt. Hintergrund: Es könnte sein, dass zu diesem Zeitpunkt schon erste Vorarbeiten für die Umgestaltung des Umfeldes rund um die Backsteinkirche begonnen haben. Im Rathaus ist man gerade dabei, die Bewerbungen von Anbietern zu sammeln, die allgemein zur Ausgestaltung des Stadtfestes beitragen möchten. In der Blutstraße sollen vor allem Angebote für Kinder gebündelt werden, sagt Kerstin Häger vom zuständigen Sachgebiet Kultur in der Verwaltung. Die Kirchengemeinden bereiten zum zweiten Mal einen Stadtfest-Gottesdienst vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen