Siggelkow : Ein Holzhaus sorgt für Furore

Gerd Köhlers Pläne gehen auf: Immer mehr Bauwillige interessieren sich für sein Projekt.
1 von 2
Gerd Köhlers Pläne gehen auf: Immer mehr Bauwillige interessieren sich für sein Projekt.

Einzigartiges Funktionshaus lockt Bauwillige nach Siggelkow. Erste Indoor-Holzrahmenbau-Manufaktur in Parchim geplant.

von
09. Februar 2018, 05:00 Uhr

Einen kleinen Weg im Kerndorf der 850-Seelen-Gemeinde Siggelkow kannten bislang nur Wenige. Doch das ändert sich zunehmend. Bauinteressenten aus nah und fern machen sich inzwischen auf in den Slater Weg 5a, um Familie Köhler einen Besuch abzustatten. Christiane (64) und Gert Köhler (66) wohnen dort seit einem Jahr in einem schlichten Holzhaus, das so gar nicht ins Schema eines „normalen“ Eigenheims passt.

Schon die Grundsteinlegung vor rund zwei Jahren verlief spektakulär. Nicht wie hierzulande üblich, ein Betonfundament, sondern bis zu 2,10 Meter lange Schrauben wurden ins Erdreich getrieben und bieten Standsicherheit fürs gesamte Haus. „Die könnte man sogar wieder rausdrehen, falls das Haus abgebaut und an einem neuen Standort wieder aufgebaut werden sollte“, erklärt Gert Köhler das Prinzip. Als Grundplatte dient dem futuristischen Funktionshaus ein Holzboden auf Kreuzbalken. Die Außenwände wurden in nur rund drei Wochen von zwei Zimmerleuten von der Gründung bis zur Hausspitze hochgezogen.

Ausgedacht hat sich alles Dipl.-Ingenieur Gert Köhler. „Geträumt habe ich schon lange von einem ,Auszeithaus“. „Wir sind unserem Lebenstraum damit sehr nahe gekommen“, sagt er.

In Siggelkow war man von Anfang an offen für ein Projekt, aus heimischen Rohstoffen und innovativen Ideen ein Haus der Zukunft zu bauen. „Die Unterstützung der Behörden, der Gemeinde, der Handwerker, der konstruktiven Berater und unserer verständnisvollen Familie sind der Schlüssel zum Erfolg“, ist sich Gert Köhler sicher. Vom Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt wurde er inzwischen in den Landesbeirat Holz MV berufen. Auf dem Holzbaufachtag der FH Wismar sorgte er mit seinem Beitrag für Furore.

Drei Interessenten wollen das „Start-up-Funktionshaus“ nun nachbauen. Gleich neben Köhlers Haus entsteht ein „Smart-Holz-College“ als Kommunikationspunkt für Interessenten. Im März will er in Parchim Bauwillige in seine offene Indoor-Holzrahmenbau-Manufaktur einladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen