Parchim: Falsche Polizisten am Telefon

von
11. Dezember 2019, 10:02 Uhr

Aus der Region Parchim wurden der Polizei am Dienstagabend drei Fälle gemeldet, bei denen sich Unbekannte am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Die Anrufer gaben vor, dass es derzeit zu Wohnungseinbrüchen in der Region kommt und boten aus diesem Grund Polizeischutz an. Die Opfer bemerkten jeweils den Schwindel und beendeten die Telefonate.

Die Polizei rät zur Vorsicht! Es ist davon auszugehen, dass derartige Telefongespräche Vorbereitungen für Straftaten sind und sich die Anrufer mit den Telefonaten zunächst das Vertrauen erschleichen wollen. Die Polizei rät: Dubiose Telefonate mit zweifelhaftem Inhalt sollen schnellstmöglich beendet werden. Zudem sollte man nie Fremde in die eigene Wohnung lassen, von denen man nicht weiß, wer sie sind. Kriminalbeamte können sich an der Wohnungstür jederzeit mit dem Dienstausweis der Polizei bzw. mit der Kripo- Marke ordnungsgemäß legitimieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen