Parchim : Vor 45 Jahren zusammen studiert

Seminargruppentreffen startete diesmal in der Galerie eines Parchimer Weggefährten

nnn.de von
16. April 2019, 08:24 Uhr

Parchim | Vor 45 Jahren haben sie sich entschlossen, ein vierjähriges berufsbegleitendes Maschinenbaustudium in der Fachrichtung Technologie aufzunehmen. „Es war die richtige Entscheidung“, blickt Dieter Berlin zurück. Wie viele seiner Kommilitonen aus der Seminargruppe AT 74 arbeitete er damals im Parchimer Hydraulikwerk. Nach der Wende meisterte er den Sprung in die Selbstständigkeit: Der Parchimer war 25 Jahre im Metall- und Gerüstbau tätig.

Jetzt ließen zehn Absolventen seines Jahrgangs, die alle stramm auf die 70 zusteuern oder schon ein paar Jahre drüber sind, mal wieder für ein paar Stunden alte (Studien)Zeiten aufleben – beim Seminargruppentreffen in Parchim. Denn ein Großteil der Gruppe ist bis heute in der Eldestadt beziehungsweise der Region zu Hause. Doch auch aus Süddeutschland, Hamburg und von der Ostseeküste machten sich Ehemalige auf den Weg nach Parchim. Seit dem ersten organisierten Wiedersehen vor etwa zehn Jahren hat sich die Studiengruppe von damals schon mehrfach zum Abendessen verabredet. Im vergangenen Jahr machten sie aus, künftig noch regelmäßiger zusammenzusitzen. Diesmal gab es als „Vorspeise“ einen Kunstgenuss: Karl-Heinz Lücking begrüßte seine Weggefährten von damals zu Kaffee und Kuchen in seiner privaten Galerie in der Südstadt. Dort präsentiert der Parchimer seine abstrakten, zumeist großformatigen Bilder – digital bearbeitete und hochwertig aufbereitete Fotos. Zweimal hat er seine „Bilder ohne Namen“ sogar schon im Rahmen der Pfingstaktion „Kunst offen“ einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. „Völlig verrückte Sachen“ – so würde Karl-Heinz Lücking seine Werke selbst charakterisieren. Seine früheren Kommilitonen widersprechen ihm nicht. Karl-Heinz Lücking war damals – genauso wie ihr Seminargruppensprecher Rainer Gessert aus Garwitz – einer der Hydrauliker in der Seminargruppe. Nach der Wende startete Lücking beruflich in der freien Wirtschaft durch. Gemeinsam mit einem Geschäftspartner führte er 26 Jahre in Parchim ein Unternehmen für Industrietechnik und Schraubenhandel.

Christiane Großmann

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen