Wittenberge : Erdbeeren auf kurzem Weg zu den Märkten

nnn+ Logo
img_9148

Rot, süß und saftig: Gideon Schirge erntet Erdbeeren, die nur Stunden später beispielsweise auf den Märkten in Wittenberge und Bad Wilsnack erhältlich sind.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
16. Mai 2019, 05:00 Uhr

Rot, süß und saftig: Gideon Schirge erntet Erdbeeren, die nur Stunden später beispielsweise auf den Märkten in Wittenberge und Bad Wilsnack erhältlich sind. Steffen Haering vom gleichnamigen Garten- und ...

toR, üßs nud fa:stig eiGndo crSiheg eetntr rbr,eednEe eid unr uenndSt epräst biessweliispee ufa den kretäMn in irbtWeetegn dun adB ilnacWks hrhitclelä nds.i fSetenf ergaHni omv gnmeinghlaiec etnarG- und tisefhbbenbsdcrLuaaat ärerltk med uulz,Aisbdednen dsas sßaiulihslcche ied regsaeeunfti cetühFr ücltpfekg .edwner nI rde rinreteäG ni rde eenraberWgrh eßSrta ehents rndu 0503 lbndaeezfnepErr retnu lGsa auf e.entlzS retzLsete einhtdrvre dknoBontktae ndu tmaid nliäsFu ibe dne eeenBr. eDi eEntr hirec,t isb dei hüFtrce mi Gertna so weit s,idn sagt iragn.eH

zur Startseite