Wittenberge : Erdbeeren auf kurzem Weg zu den Märkten

nnn+ Logo
img_9148

Rot, süß und saftig: Gideon Schirge erntet Erdbeeren, die nur Stunden später beispielsweise auf den Märkten in Wittenberge und Bad Wilsnack erhältlich sind.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

23-11368044_23-66107913_1416392308.JPG von
16. Mai 2019, 05:00 Uhr

Rot, süß und saftig: Gideon Schirge erntet Erdbeeren, die nur Stunden später beispielsweise auf den Märkten in Wittenberge und Bad Wilsnack erhältlich sind. Steffen Haering vom gleichnamigen Garten- und ...

toR, üßs dun atfgsi: idoneG irchgeS ntrete edbr,Enree eid nur tndunSe pärtse speweeeiiiblss uaf dne rkeäntM ni regttebeiWn udn adB Wksicnal hrthliläec idns. tefSfen ageHnri ovm clmngiieegnah rntea-G und adhtbarnfLesaiecbbtsu ätrlrke emd bdsliedenuzAu,n dssa hcislßhicuelsa eid grneistaeeuf rüFcteh gcükeplft .eenrdw nI erd ärintreeG ni red hebnegaWrrre eaSßtr shteen udrn 0530 eeEzldanrrefbnp uernt lsGa afu .tSzelne rtseeeLzt edrrihvten doonetnakktB dun tiamd snFuilä ieb edn nBee.er eDi Etern crhi,et sib edi ecürhFt im rtnGae os iewt sin,d atsg aHgi.ern

zur Startseite