Aufatmen bei Gastronomen : „Das war ein herber Schlag“

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 14. Mai 2020, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Dagobert (l.) und Dietmar Dahse freuen sich, dass sie den Gastronomiebetrieb im Gasthaus und im Kuhstall in Glövzin ab Freitag wieder öffnen dürfen.
Dagobert (l.) und Dietmar Dahse freuen sich, dass sie den Gastronomiebetrieb im Gasthaus und im Kuhstall in Glövzin ab Freitag wieder öffnen dürfen.

Im Kuhstall und Gasthaus Dahse in Glövzin brachen nicht nur die Einnahmen aus der Gastronomie weg, auch aus Hotelbetrieb. Ab Freitag Restaurants wieder geöffnet.

Die Tische sind schon im notwendigen Abstand auseinander gestellt, Mitarbeiter bringen seit gestern die Gasträume mit den letzten Arbeiten auf Vordermann. Wenn morgen das Gasthaus Dahse und der Kuhstall in Glövzin unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen dürfen, atmen die beiden Inhaber Dagobert und Dietmar Dahse erst einmal etwas auf. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite