Konzert für Schüler : Weltklasse-Geigerin begeistert junges Publikum

nnn+ Logo
Die Schüler der ersten, zweiten und vierten Klasse der Werkstattschule in Rostock sind begeistert von der Violinistin Sophia Jaffé (Mitte). Claudia Hillmann ist überzeugt von dem Projekt und unterstützt Ulrich Graf von Saurma mit 'Rhapsody in Schoo'l mit einer großzügigen Spende.
Die Schüler der ersten, zweiten und vierten Klasse der Werkstattschule in Rostock sind begeistert von der Violinistin Sophia Jaffé (Mitte). Claudia Hillmann ist überzeugt von dem Projekt und unterstützt Ulrich Graf von Saurma mit "Rhapsody in Schoo"l mit einer großzügigen Spende.

Sophia Jaffé bietet den Schülern der Werkstattschule Rostock eine außergewöhnlich musikalische Schulstunde

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
19. März 2019, 13:27 Uhr

Rostock | Sophia Jaffé streicht sanft mit dem Bogen über die Saiten ihrer Geige, das Publikum verstummt und schaut gebannt auf die Violinistin. Sophia setzt ihre Geige ab, lächelt freundlich und be...

Rtcokso | Siphao aéfJf rtheitcs tnfas mit med onBge erüb dei tniaeS erhir ,Gigee dsa mikubulP vrtmuetsm dun ushcat anbteng fau die li.sionniiVt hipSoa tetzs rhie gieGe ba, lälhtec lfendcihru und ßbrtgeü nand rhei gnuejn rreöZuh usa rde rehttskateuscWl kRtooc.s eiD asleeliGkrtgeWnsie- aht am tienaDgs wehndrä srieh asatGauenhtslfet in edr ssHetnaadt ide thnelGgieee ue,gztnt end hrlcüSne red seKanls ,sien wzei und rvei asd trmnenItsu ndu dei usiMk zregu.bnenrihnä rsenitOrgai eudrw die ggnegneBu nov mde ceithnwdstulead aientkv jktMeeknmioluutptgivrrss phdaoR„ys in l,S“choo sda lrhcüSe arlel lfurnAtteess ni otanKtk imt rennduhaargese nsernüKlt nud ehir uMkis ibgrt.n

inherLer Aenett noMsgretrne tah ohscn so mecnhna ukeMsir na die uScelh tegloh dnu reftue shic rehs rbeü nde eBcsuh vno .ipaoSh hcNa ernie znkrue tnuseVrllog nmha edi tonSlisi dei nierKd imt mde cütSk törMorneg“e„ uaf eein hlskcemiausi eiesR ni end fnne.uggaaonSn eniE eF,ileg ied ovn nmeie arenTptouf egnffreot d,rwi nrmewreeRüg edi hirne Kopf rhcdu ide dEre etcsken doer elVg,ö ide ni die fLeüt gehne – eid eKägln der Geegi henütrnfet die Jennug nud hdäMecn ni rehi geinee neelki leeatiFswt.an

mI nulhssAcs lesttle shic ied egbeigtrü reineliBnr end eggneinueri eagnFr eds b.Piuskmlu iDe Kinerd ltenlwo e,nsswi iew esi zru geGei gneemokm s,it annw eis mti dem Sneilep afegennang h,ta iew hir eserst üSktc hßie oder wie leiev eztnKore eis riteesb enegegb .tha In„ nmerei lmFaeii nbaeh alle iegGe tpsieegl udn ihc habe itm nffü ahrnJe hcua tdami negbn.noe hIc duewr nov inneme lEertn .tetcnurrtihe niMe strsee Lide rw,a ebgalu hci, inse onv ieenrm Mtru,te asd zeftpgu wir.d Ihc aebh nsohc neHdruet zneoreKt iegpeslt, ertun mnredae uhca in ihC,an end ASU, icehTeshc,n eNwneorg, ee,rtrihscÖ dnnlagE ndu hauc ni sndRls,“ua ictbhteer eid Jr.ie8hg-ä3

rhI eterss reKontz gba ied iehgetu ofsPorernsi mti nsibee Jheran in erd hielamPihrno in rilnB.e Dei uMiks sti ihnct urn hri erBu,f rsdonne ucha irhe icLdhaetesn.f „hIc üpers eid sukMi ndu eid lgeKnä in eenimm ganenz öKrrpe und hic ehab anch iwe rov esuinriwhhhlncac lvie redeuF ma S“lei,npe smärtchw hopSi,a ide eritzed in ftkruaFnr ma Mnai btle ndu an rde rdgtioen scMiheloskuhhuc tetnu.erctrih Ncha rieen nknelei rinuhüEfng ni ide eeGrnheigel efltgo ein tSück asu med .2 rtiVlzkononei vno ergjeS Pojkworfe ndu zum ussAsbhlc saenng eid dreniK imhrgmseimt uzr leodiMe des dseLie uBerdr„ .kbo“Ja

mA dnEe edr uusedtsknMi cbeeitreühr ualCiad nlilHman nov dre sonm’eW Nktigerwno eoLng uas sookcRt niene ehSkcc rübe 1000 uorE na crhlUi rfaG ovn Su,adamerm rgnePakramjote nvo yaodRsp„h in chl.ooS“ itM med ldGe sllo ads iubsdeewent ePokjtr treiwe tdrföerge dnu üuttnttserz erdwen.

zur Startseite