Rostock : Die Bombenentschärfung ist geglückt

von 27. März 2019, 16:25 Uhr

nnn+ Logo
Der Grund für die Evakuierung: Eine amerikanische Fliegerbombe von 1944.
Der Grund für die Evakuierung: Eine amerikanische Fliegerbombe von 1944.

Notquartier in der Stadthalle kaum genutzt. Entschärfung der amerikanischen Bombe verläuft fast reibungslos.

Rostock | 10.000 Anwohner mussten ihre Wohnungen bis 8 Uhr verlassen, kamen zum Teil mit Wechselwäsche ins Notquartier Stadthalle. 250 Polizisten und 40 Feuerwehrleute sperrten Straßen ab oder transportierten erkrankte Personen. Alles, um die Entschärfung der 250-Kilo-Bombe vorzubereiten, die auf der Baustelle am Rosengarten gefunden worden war. Für den Vorgang...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite