Rostock : Drohen Verzögerungen beim Rathausanbau?

nnn+ Logo
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.

Bürgerschaft vertagt Ankauf von Grundstücken in der Kleinen Wasserstraße. Arbeitsplätze im Neubau werden reduziert.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
24. Mai 2019, 05:02 Uhr

Rostock | Gerät der 40 Millionen Euro teure Rathausanbau ins Stocken? Die Bürgerschaft hatte auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl auf Antrag der Grünen den nicht-öffentlichen Beschluss ü...

oRcsotk | eäGtr erd 04 nloliinMe ruEo rueet satRbuuaahan nis kn?tSeoc Die hasfürrBegct aehtt ufa rhire eelttnz tuSngiz vro red haWl uaf atAgnr der eünnrG end ehen-nfnciföhcttil lscshsuBe erbü dne knafuA der Gürsdtnucke Knelei tersßaWssear 10 nud 11 tvegar.t eesiD dnis frü die antlegpe iaTfgreaeg chit,wgi tießh se mvo tgsnzeädiun eanmnlmuKo retiegebbiEn nseuecfittrObtbgakwhj udn wctngkielnu- .E(O)K

blySiel anmaBh,nc Chfein der oanirFtk skocrtRoe ehuBfAruG/uudcabn/r 9,0 wn:rta re"D Soptp dse auabnastRusah dwüre uz ftrtaaeeVrsgrsn in ehöH onv zarki ziwe innileMol uEro .üfh"ern Zduem nrewüd treöFditmrel olnerrve hn.eeg mI iuJn 2801 ettah erd EOK end geVantce-kitArrhert imt emd toerkRocs anrsolPnguüb HBM etnntcuhr.eeiz D"sa oBür tah itm nbstadA am tesnbe udrtcah,hdc eiw erd aaBbuflau an iedsre sninseebl ellSet theewestägrli wdnere llo",s ndeetüregb in-CEfeOKh iiSgdr Hchet samdal edi gcsihdnnEtue für end lairitteZwpteezn sed w.ewetkhreAsrbtrbuetict

eStmeid insd eeisrbt zeiw nieloMnil orEu ni rierdebtoneve lgnusslnatePignnue sslf.gonee eDr" rEtnfwu ist caomnlh iectlh snaaespgt nweo,"dr gats EpeOKnher-rcSi eiJnsofe Res.os ttaSt red rund 005 etwrnrtmVsiltabaiureeg llseno nnu urn chon 743 Atezisltpbreä .nesetthen Am nuene falü,gtscarsBshaer edm Trmuruaa esd sdeeStnsatma siweo end nuene uRemnä frü dsa Or-st nud atsoitngrMami idrw eeihngng nhtic ü.eltrttge nUd hacu na eunne Borüs rüf edi eitoknFran isewo red gaefieTgar lteanh edi nlPrae t.efs tamiD ezlrttee ezsmgttue ewdren ,nnka ussm ide eeun fgsrBhüaertc arbe ncho edm cfüskksaturudGn ni edr nlienKe satsßeWrarse et.msmnzui Dsa knan sei sfstrenheü uaf rrhie kiunioetenerdtsn guztinS am .3 iJul.

setF et:hts oNhc ni eismed Jahr lsoeln dei gänauatreB üfr ied ibende nunee reHusä gsllteet rednw,e edi retbieAn nnda 2002 entasrt dun lshivsocitaruch ibs 3202 ud.erna Dre elvrhetnraseuBelk wird rebü end oseglagnV trfhüeg. Vno mde ueubaN vrsheitcpr ichs sad ocRsetkor aRustha eebnn dre nweereti sieenuarnirtlZg rde wVgtnelaur tfrsiglagin ucah Epingrsneanu ebi erd Meet.i Dei irgdeinetze sonetK onv lef rEou rop terQaeurmtad oslnle auf tach uEro ,nsenik rtlkreä Slylibe cBnna.mha

sptsvihikecePr ellsno uhac ide daeNrntok sde Nneeu Mtrkas isweo dei ücGhrenfäl am sganloVge mti nW-oh und nGäsustfrsähhece utbabe ene.rwd za"uD wlli ide tadSt ads üsnGutrcdk onv red roWi ufe",kan so annhcm.aB

zur Startseite