Rostock : Drohen Verzögerungen beim Rathausanbau?

nnn+ Logo
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.
So sieht der Entwurf aus, mit dem die MHB-Architekten den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen haben. Geplant sind ein Zweigiebelhaus neben dem aktuellen Rathausanbau und ein großes Verwaltungsgebäude.

Bürgerschaft vertagt Ankauf von Grundstücken in der Kleinen Wasserstraße. Arbeitsplätze im Neubau werden reduziert.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
24. Mai 2019, 05:02 Uhr

Rostock | Gerät der 40 Millionen Euro teure Rathausanbau ins Stocken? Die Bürgerschaft hatte auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl auf Antrag der Grünen den nicht-öffentlichen Beschluss über den Ankauf der Grunds...

Rosctko | rtäeG red 40 oenilinMl uorE uetre Raaabaunuhst nsi Stcn?eok eiD efsücaBrrght eatth fua hierr ttelenz giztnSu vro der Wlha fau rgtnaA rde nüGren ned iclfieehtnhnt-föcn esBslhscu übre dne Auknaf red etkduGrnücs eKleni arearsWsteßs 10 dun 11 .gvretat Deeis dsni üfr ied tgeelnpa eriTaegafg hiwtg,ci ihetß es mvo ägzstndinue mauoKnmenl eneitegiEbbr tifbgctaOswehtebrnukj nud wnutgen-klic (.E)KO

Sileylb anBham,nc nefChi dre atkrnoiF oertcRoks rbGnuefAchuBauru//d 9,0 rnaw:t e"Dr potSp esd busnaaRsatahu eüwdr zu regneafsrtasVrt ni Hehö nvo izkar eziw lniMeonli rouE hrefün". Zeumd wdrüne melirttdeFör orlenrve enge.h Im uJin 8012 hetat der OKE dne rerkecngrttAi-teahV tmi edm ortkescoR ünsbornPuagl BHM eecrtut.inhzen a"sD rBüo hta mit bdtnsAa am eenbts dch,hrucatd iwe edr uaBafbual na iseerd sieslnbne Slelet eereshälwgtit wnerde s"lol, deürbteneg hE-nOeiKfC gidSri Hhtec asdaml eid nencgidtshEu üfr nde tzratipeweZinlte eds rthwbuteArirwbetkse.ect

eSemitd dnsi irbsete iewz ennliMloi ourE ni oeebivdteenrr uenneguaPnlinsltsg s.egefsnol Dr"e Efwntru tis hnmaclo lcihte sapegastn rdwe,no" gtsa Sicn-preKeOrEh inesfoeJ .ossRe Sattt red nurd 500 treiVrsubwaginlatretem ellson nnu unr onch 743 leprzbtäetsAi .teennseht mA unene asBafsathüsgr,lecr dme arTruaum dse tSasnmeetsad oeiws den neneu äneRmu rfü ads rO-ts ndu onmsitiaartMg iwdr gniheneg htnic teü.elrgtt ndU ucha na eeunn roBüs für edi eraonktFni woise dre geaTefargi tanhle die Penrla .seft Dimat rletzete gsettumez reednw ,nkan mssu ied nuee hüBrergatcfs ebra ohcn dme kcuürntaskfdusG ni erd Knlniee assastWrerße sienmzt.um Dsa nnak sie hsefsnrüte ufa ehirr tnudieikoennrste iunSzgt am .3 liJ.u

tseF shet:t hocN ni eiedsm rahJ llsnoe edi unBäarateg rüf ide idneeb enenu äureHs sgteetll edrnew, ide Aeneibtr andn 2200 tnaetsr ndu hsirisathcuvloc bis 0322 uerd.na Der nesvBlerlhtearkue dwir übre dne aggesnVol früght.e nVo med ueNbau pshitrcerv scih sad rcsekotRo staaRhu nbnee erd tweneeir Ztngnislirreuea red gnealtVruw agntisrgifl ahcu nnpisEgunrea bei dre Mei.et iDe rideiteegnz oeKstn ovn lfe oEru opr rdmueteQatra noells afu ctha uEor k,eisnn eälrktr llSiyeb nac.hmnBa

kreivshcptPies lesonl uach dei ndoatrekN sde uNene satrkM sewio dei ercGüfhäln ma gosngVlea tmi -honW ndu stscnsrehäGfhueä teuabb w.dneer z"uDa illw dei tdSta sda skntduürGc onv red oWir "e,nakfu so Bnmanch.a

zur Startseite