Erfolgreicher Trickbetrug in Rostock

von
12. Februar 2020, 07:13 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurde eine 81-jährige Rostockerin nach Polizeiangaben Opfer eines Trickbetruges. Die bisher unbekannten Täter gaben sich als Polizeivollzugsbeamte und in der weiteren Folge sogar als Staatsanwalt aus und überredeten die Geschädigte, unter dem Vorwand der Poliez Mithilfe bei der Ergreifung von Straftätern leisten zu können, zur Übergabe von 10.000 Euro Bargeld.

Es wird in diesem Zusammenhang nochmals auf die Pressemitteilung der Rostocker Polizei von Dienstag sowie die darin enthaltenden Empfehlungen hingeweisen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen