So schmeckt Rostock : Fiona Bahr baut Bio-Früchte im Beerengarten Wilsen an

von 22. Juli 2021, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Obstgärtnerin Fiona Bahr baut Beeren, aber auch etwas Gemüse und Blumen an.
Obstgärtnerin Fiona Bahr baut Beeren, aber auch etwas Gemüse und Blumen an.

Woher kommt das Fleisch? Wo wurde der Kaffee geröstet? Was steckt im Honig? Konsumenten legen zunehmend Wert auf regionale Herkunft ihrer Lebensmittel. In unserer Genuss-Serie stellen wir einheimische Produkte vor.

Rostock | 150 laufende Meter Himbeersträucher mit roten, gelben und schwarzen Früchten, vier Sorten Erdbeeren, dazu Johannisbeeren – alle schmecken wie aus dem eigenen Garten. Und das sind sie: Der Beerengarten in Wilsen gehört Fiona Bahr. Auch etwas Gemüse, Kräuter und etliche Blumen wachsen auf dem einen Hektar, den sie hier draußen gepachtet hat. „O...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite