B105 bei Gelbensande : Fahranfänger prallt bei Überholmanöver gegen Lkw

nnn+ Logo
Der Audi-Fahrer versuchte noch, der drohenden Kollision auszuweichen und fuhr dabei gegen den Lkw. Es kam zum frontalen Zusammenstoß mit einem weiteren Auto.
1 von 6
Der Audi-Fahrer versuchte noch, der drohenden Kollision auszuweichen und fuhr dabei gegen den Lkw. Es kam zum frontalen Zusammenstoß mit einem weiteren Auto.

Der junge Mann hatte die Markierungen ignoriert. Er und eine Frau wurden schwer verletzt, die B105 zeitweise gesperrt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
14. November 2019, 10:04 Uhr

Zwei Autos sind in den frühen Morgenstunden des Donnerstags auf der Bundesstraße 105 bei Gelbensande frontal zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Offenbar hatte ein Fahranfänger t...

weiZ oAsut dnsi in nde nhfüre endgtsroenunM dse gnaortDsens auf red eBusrßdsetan 105 ibe Gndbeenasel ontrlaf sßnmzt.egmeusoena bDeai wdeurn iewz scneMehn wsrche ezevtt.lr

nOffbrea ahtet ien äernfFrnaahg ortzt rstoebV trhüoelb und mtdai das cnlUükg aes.lugöts utLa Pieloiz hatet cihs dre llaoVrf negge .036 hUr ier.egtne Dre -je1grhäi8 earhrF iseen Auid A,4 der vno iedheltA (sKire oünRnmer-rVepgm)o in uRchtngi hranvgesRöe nsteruweg rwa, zteste uaf hHöe erd Kenurzug elndeesnGab umz nbeoreÜhl sieen vor mhi rednenhaf aeLgtawnss na. lethc,Zigei so ied crhennSguiled an dre ,anezeitsEltsl ogb ied reirahnF enies recesdeM mov gbweizA realheignlWs chna echsrt uaf eid .B051

recewSrh lUafln fua B 150 bie benaedGn esl

Der er-diAuFhra ctveehrus hco,n rde dernonedh lisooilKn necwshzieuau dun rhfu edbai eggne edn .Lkw dezoTtmr mak se umz nlrafteon ßZsmtuasemno drebie sotAu. Afnudrgu rde enhoh fuhptalcArluw rdeeht ichs der duiA mu die eingee cAehs und udeheecstlr auf die ptkenieaL.l hoSwlo dre eunjg nnMa als ucah ied rehinFar mi ereMcdse rleinett ecesrhw leernnugezVt udn naekm umeedngh in ien s.haKuakrnne eDr ahreFr sde wkL bebil zuttenrevl.

deBie Aotus eentrtli nneei Tancotehlsda ndu smntues hebtecppalsg w.erdne Weneg rde Bungreg udn gngenuiRi der hrbFahan bebli dei aeetBsdßunrs sbi 830. Uhr ni eibed Rngeihtncu ovll trp.seegr Estr ma tinagsDe tsßneie na reieghcl leetSl reid uFgherzae nazumms,e eni esasnIs lrvteeetz hcsi tcehil da.ieb Die unrngtemlitE zu eedibn flUlnenä .ufealn

zur Startseite