Anwohner kämpfen um ihr Biotop : Ein Großteil der alten Linden soll gefällt werden

nnn+ Logo
Der Georginenplatz Warnemünde ist ein lauschiges Biotop. Bei der Umgestaltung sollen etliche der stattlichen Linden weichen. Angeblich sind sie nicht mehr verkehrssicher und krank. Ein Baumgutachten bestätigt diese Annahme nicht. Foto: Ines Heinrich
Der Georginenplatz Warnemünde ist ein lauschiges Biotop. Bei der Umgestaltung sollen etliche der stattlichen Linden weichen. Angeblich sind sie nicht mehr verkehrssicher und krank. Ein Baumgutachten bestätigt diese Annahme nicht. Foto: Ines Heinrich

Weil die Bäume angeblich krank sind, sollen die Linden am Georginenplatz gefällt werden. Die Anwohner sind dagegen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
12. Januar 2019, 07:00 Uhr

Warnemünde | Am Warnemünder Georginenplatz kämpfen die Anwohner weiter um den Erhalt ihres Biotops und der teilweise bis 200 Jahre alten Bäume. Auf die Palme in Hinblick auf die stattlichen Sommerlinde...

enWmedüarn | mA Wdürnmnraee iontgzeparGnle fkpemän die ernoAhwn iweetr um edn aEhtlr riseh iosoBpt ndu der itlieseew bis 020 Jareh anlet e.Bmäu fuA ide aelmP ni Hiinclkb uaf die itectashntl lmnrnmdeeoiS an der uhcgesnial sOae tah ise sad brVaonhe dre Sadtt eabhrc,tg sads sfat llae Buäme im egZu rde taUltmggneus älflteg enrewd lsnole ndu asd bgielcnha nhco imt sgnmZtiuum esd endaWrürenm berertitO.ass Dseie pugneBathu isew sneeBiodsievrrtzrat xdaleAnre etlPhcre (CU)D in der sjügtnen föctlifnehen tSnuigz edniscnheet r.ucüzk ir„W hattne sadmal nur eib nnekkra euBnmä zmtgemsitu, latu dem tteaGnhcu insd dei Bumeä brea cnthi kkrna nud üsesmn adrhe ni neunser nAuge ucha tihnc fltäelg w“e,erdn etntbo erte.hclP

gneWe rde nlrueeeQ mu ide ueBäm bitg es in Küerz nenie nhcit föclhtnfneei oLkmaentilr itm st,tvtAernermer emd DBNU ndu dem Obrisaetrt von müWr.enaend Ein eso:rmutnWertpf Wr„i rhwnonAe solnel chtin radan nmte“ee,lihn iitsiertrk Hiireh,cn die ni edr ncfifglöthreeuVn der aSttd auf eivle ecihsdWrüpre umz tErlha dun med nasZdut erd ämeuB tßeeongs s.it

In iesder ssedtitähcn fVielctnguöfnrhe im nnIrtete rdiw rbüe ide gnrnrEeuue sed aePtlsz dnu der ergntaieGeornßs .ttribehec Wsa„ sun eni gewni zu ukrz biaed momk:t es detlahn hcsi mu ien a,eentnGmldkar asd tnure rde tDmuhkaesnzcl tesh“t, bttoen rhciinHe. sneUre„ umäeB nbhea essblt bie ned ntksare Srtümen ibs uaf gnwei pagteebatzl ieeZgw keein ächednS uwef,gsnieae esi naegr tcihn na die ruseäH dun berü edn Stacenht, nde seedi uämeB npensed, neufer hsci hwneoAnr ndu erulU.“arb

nni„sehwcIz gtib es ien agcehntmuBtau uz nedise n,umäBe diran ommtk mzu ucksA,dru adss eid meäuB fleskinsael os nrkak id,ns wie otf lsheritgecd du,wer“ nbtoet edi itn.lKnüsre In edr Beuegtwrn euwdrn die ueämB onv 0 ibs 5 fg,seutniet ied odnheavnenr Bmäeu makne von ulln dnähSec sbi uaf liammxa enie i.ezw i„eS isnd eradh rnu telcih sd,ebhgctäi dei agmdeenln ePeflg hütfr zu med eniughnlec ,dBil“ isrkriitene he.nAnorw eDi nbHuge dre nlhepagwteetG tknöen ni end geuAn dre Aohnrnwe uhca eohn unläFlg bnheebo ern.dwe Ein hesutcetanzrnthucAtg losl mi bFuaerr gni.oerlve

rFü hwrAnneo ndrrBea olastCh ehtts f:tse ri„W owBerehn dnsi cahn wie vro eggne eien gllu,nFä iwr lsnase hcint oeck,rl isb se rkal ,its ssda die Buäem ichtn lgfteäl ener,“wd sgat .re nWen„ sda ahGttcune sau,atgs asds die euBäm bsi uaf lKneikiegenit uedgns ,sind adnn tsi se iene üSden choh h,enz os nei optoBi uz näell“,f tags er.

erD ezoliapnneGrtg und edi nroGeigßreanest lnoels gfiktün ladnsetiteB ieern grueneäonßgzF neis, dei sich iweert rebü ide edr-,inaleAnxn Kerhacisrßtne dun dei ßrSeta ma muruLhctte e.krtecrts Dgnaeeg ath huac eenkri red rBeewonh taswe, aerb os iene nreüg eOas tinmtien so sneei gnhrgreieuFbßcäees tis ürf sie enki i.prreudhsWc

Im asnemegt cBhriee äftltlne alut triehdtäscs lgaPunn das ekanPr ndu an erd ndginEünum dre Gonenr-gei vno red r--aFerirnSzdtFßhcraei aus its nei brnpelslkAoe g.aelptn

üFr die oerAnhwn tsi es vro amlel chitn nhlec,ntuiede ruawm daeegr ine itareeibrtM eds mnkfelDeteaspmgale bei mneei raetmnlenGkad nde nlFlunegä zuemstigmt nbeha l.slo Dre Gitngraeloeznp sit esindttBlae eds nssehDmreiekcblae Hrisrtceoish retskOrn nünedme.aWr

zur Startseite