Hohe Düne : Ärger um öffentliche Toilette in Hohe Düne

von 08. November 2019, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Die Tür der öffentlichen Toilette am Fähranleger in Hohe Düne bleibt verschlossen. Die Nächste stünde erst wieder in Markgrafenheide oder auf der anderen Seite am Bahnhof in Warnemünde, erklärt Gunter Seidel.
Die Tür der öffentlichen Toilette am Fähranleger in Hohe Düne bleibt verschlossen. Die Nächste stünde erst wieder in Markgrafenheide oder auf der anderen Seite am Bahnhof in Warnemünde, erklärt Gunter Seidel.

Das stille Örtchen am Fähranleger ist dauerhaft defekt. Das Geschäft wird daneben verrichtet - Anwohner regen sich auf.

Hohe Düne | Die Blase drückt - doch das rote Häuschen mit dem Zeichen WC ist bereits in Sichtweite und verspricht Abhilfe. Die Hand wandert zum Griff der Tür - doch vergebens, die Toilette ist defekt. So geht es Jedem, der kurz hinter dem Fähranleger in Hohe Düne ein stilles Örtchen aufsuchen will. "Seit die öffentliche Toilette hier steht, glänzt sie mit mehr Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite