nnn+ Logo
Die jüngsten Graffiti-Schmierereien im IGA-Park bedrohen den freien Eintritt nicht. Das betont Geschäftsführer Matthias Horn am Dienstag. Derartige Sachbeschädigungen seien nichts Neues. Jedes Jahr zum Frühlingsbeginn würden Sprayer aktiv. Seit Ende Februar gilt freier Eintritt auch für Hunde und Fahrradfahrer.

IGA-Park Rostock : Eintritt bleibt trotz Sprayer-Attacke frei

Die jüngsten Graffiti-Schmierereien im IGA-Park bedrohen den freien Eintritt nicht. Das betont Geschäftsführer Matthias Horn am Dienstag. Derartige Sachbeschädigungen seien nichts Neues. Jedes Jahr zum Frühlingsbeginn würden Sprayer aktiv. Seit Ende Februar gilt freier Eintritt auch für Hunde und Fahrradfahrer.

Die jüngsten Graffiti-Schmierereien bedrohen den freien Eintritt im IGA-Park nicht, sagt Geschäftsführer Matthias Horn.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
09. April 2019, 20:30 Uhr

Rostock | Die jüngsten Graffiti-Schmierereien im IGA-Park bedrohen den gerade erst beschlossenen freien Eintritt nicht. Das betont Geschäftsführer Matthias Horn am Dienstag. Derartige Sachbeschä...

cokotRs | Die etgnüsnj irS-eGarertieneffhimci mi a-kPAGIr ohenedrb end aegder srte sscnehboenels reefin Etitirtn ht.inc sDa toebnt rühffeerscäsGht aasthiMt nrHo am gtsDn.aie etarriegD higceScgsbnhedaunä enesi sincht Ne.sue deJes raJh zum günnbhsgeinrlFi rwdüen GiypSifaa-fetrrr iakt.v teiS dnEe rburFea gilt eirefr tirntiEt mi aI.rkA-PG uhAc uHnde und rhrFfadrearha deürfn nhi esmidet un.tzne saD httae ide rgcafstBehrü sssoenh.blec

e:seWiltnree erFire tiinttEr olls mher cerhsueB ni ned AarPk-IG olncek

grr:unnHedit lgnaisB nnenbetuka Täret ebhna ni der atcNh uz aSonnenbd nescA,mrhiebinast dei sdFeasa des Ucrihnegnsa seauHs dnu die plSukrut e“uSbhf„aifrc ovn Jo rmaastJ shrbtep.ü Dei ifGafirt sllneo talu retfücsfGehsähr rHon tzehina enftetnr endwer. eEnni nhmeumasZagn scinzweh dre Tta ndu dme feerin itnitrtE seiht er i:ctnh nesAbd nrwdüe die Troe sleercsnh,svo erd kPar gtreea.libge inE deehshrtSiecinsit eis thcans im tnE.zsia Dsa :loerPmb iDe" idns mit inher lsmnpTheeanca riliwmeeettok zu neehs. aD ist erejd Speyrar tsnägl ,wge" astg n.orH

iteernWlsee: ennbntkaeU nebah am echenedoWn asd cshenrUgia suHa ndu asJartms acSfbrui„fh“e phrsbteü

reD feier ttnEtrii nud sad nrghslftühiafe teterW neatth ma nttelez äeheodMerzncnw ugt 0400 chruseBe ni end arPk tkcegol – os ilve iwe chno nei uz edr Jsethi,azre so ide tffeühhss.äeGrrc mU nie retewesi sPlu zu ihne,evcenzr ellnos uhca sad ggitoEarsnn ma eesWetdn öeefgftn wneedr dnu mreh Ktzerneo ietfdntsnt.a mI Smroem 9120 senelpi rtnue nrmdaee akrM err,tFso e,aL rDeitt Wlah dnu ndloRa Kasier ni Rteookrsc akrPG.IA-

rne:eliteseW Im rommeS knecol rKoteezn ovn rkMa orFt,res L,ea rtieDt ahWl ndu odaRnl airsKe

ei:vcSer ungsÖneztnfife

rDe -GraAkIP nud ads hfmhmeruacusfsfSti fua emd Trdia dsin tenirewhi ngzhrgajiä .gtffneöe reD rPak vno mNoevreb bis zMrä hgläict onv 01 sbi 81 Uhr dun nvo rlpiA isb toOkebr nov 01 isb 0.223 U.hr asD euMums hat ovn rNbovmee bis Mzär chigält 10 sib 16 rhU udn onv lriAp ibs eOtokrb nvo 10 bis 18 hrU ge.nffteö antMsgo sti afu med idraT geu.Rtah

zur Startseite