Rostock : Das steckt hinter dem Protest der Klima-Aktivisten

nnn+ Logo
Das Bündnis Rostock for Future vertreten durch Finn Wirkner (v. l.), Tim Tönsing, Maria Schiffler und Sprecher Pascal Knefeli übergibt seine sieben Forderungen am Mittwoch an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).
Das Bündnis Rostock for Future vertreten durch Finn Wirkner (v. l.), Tim Tönsing, Maria Schiffler und Sprecher Pascal Knefeli übergibt seine sieben Forderungen am Mittwoch an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).

Das Bündnis Rostock for Future übergibt sieben Forderungen an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos).

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
04. Dezember 2019, 16:12 Uhr

Rostock | Den Klimanotstand ausgerufen hat die Rostocker Bürgerschaft bereits im September. Jetzt hat das Bündnis Rostock for Future sieben Forderungen an Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) übergeben....

cRstook | Dne tdsmaKtnoinal earunufseg hat dei Rescotork Bcrrsaghüfte srtebie mi p.Seberemt ttzJe tah asd sniBünd Rkcosto ofr teuruF eenibs dnrogeuFner an Oebgimbrtrrsrüeee aulsC ueRh Mnseda rsitl)apoe( .rügbeeneb

rDe thKimlcuzas messü defnerüibgre thaecgd ned,rew nbtoet BSedpieh-ürscnnr aPclsa leKiefn kuzr orv rde iugSntz erd gchrsrftaeBü am to.icMtwh eDrah etsümns red niclöftefhe rhhkearNve sewoi ucha ide ssKlzltcuhmteiela dre datSt gtuebasua ndu edi eBgrrü iiltegebt we.dnre

Wnn"e chi die eenhetegGil ,tetha se uz ,eslne eürwd hic erneg mti euch end gaoDli n,"ürfhe agst Md.anes Kenteokr ruondeFrneg eines ihm tsste iemlown,lmk ahu"c nwne chi itcnh elals nsezuetm n"ka.n

Das snnüBdi eowll so aelgn ntemrosdrieen, bsi die geourenndrF zgteumtse ,sdni os fnlieKe.

zur Startseite