Kühlungsborn : Rentnerehepaar um mehrere tausend Euro erleichtert

In Kühlungsborn haben Betrüger mit der so genannten Enkeltrickmasche mehrere tausend Euro erbeutet.
In Kühlungsborn haben Betrüger mit der so genannten Enkeltrickmasche mehrere tausend Euro erbeutet.

Trickbetrüger in Kühlungsborn erfolgreich. Polizei warnt.

nnn.de von
11. Juli 2019, 10:18 Uhr

Kühlungsborn | Erneut haben Trickbetrüger zugeschlagen - und das erfolgreich. In dem aktuellen Fall wurde ein Ehepaar aus Kühlungsborn zum Opfer. Wie die Polizei mitteilt, erhielten die 82-Jährige und ihr 83 Jahre alter Ehemann am Mittwoch gegen die Mittagszeit mehrere Anrufe. Der Anrufer vermittelte ihnen den Eindruck, ihr Sohn zu sein und aufgrund einer persönlichen Notlage dringend Geld zu benötigen. Das Ehepaar hob daraufhin mehrere tausend Euro vom Konto ab und übergab das Geld an einen unbekannten Mann, der vermeintlich von ihrem Sohn dazu beauftragt war, es entgegen zu nehmen. Am Nachmittag stellte sich dann heraus, dass das Ehepaar auf einen Betrüger hereingefallen war, als sich der richtige Sohn bei seinen Eltern meldete.

Richtig verhalten

Die Polizei warnt erneut daher vor Betrügern am Telefon und rät:

  • Seien Sie misstrauisch bei Anrufern die sich nicht mit ihrem Namen vorstellen.
  • Beenden Sie im Zweifel das Telefongespräch und kontaktieren Sie Angehörige oder Personen ihres Vertrauens.
  • Machen Sie am Telefon keine Angaben zu familiären oder finanziellen Verhältnissen.
  • Übergeben Sie kein Geld oder Wertgegenstände an Unbekannte.
  • In Zweifelsfällen informieren Sie den Notruf der Polizei unter 110.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen