Laage : Polizei macht erheblichen Drogenfund

Die Polizei in Laage hat Drogen im Wert von 700.000 Euro gefunden und einen Mann verhaftet.
Die Polizei in Laage hat Drogen im Wert von 700.000 Euro gefunden und einen Mann verhaftet.

Einen Ermittlungserfolg konnten die Beamten in Laage vorweisen. Sie fanden unter anderem 55 Kilo Marihuana.

nnn.de von
15. August 2019, 12:13 Uhr

Laage | Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat am Mittwoch insgesamt 55 Kilogramm Marihuana, dreieinhalb Kilogramm Kokain und neun Kilogramm Ecstasy mit einem Straßenverkaufswert von etwa 700.000 Euro in Laage beschlagnahmt.

Sicherstellung BTM
Kriminalpolizeiinspektion Rostock
Sicherstellung BTM

Gleichzeitig wurde im ländlichen Umfeld der Stadt die Wohnung eines 36-jährigen Mannes durchsucht, dem der Handel mit Betäubungsmitteln in erheblicher Menge vorgeworfen wird. Vorausgegangene Ermittlungen führten die Beamten zu dem Tatverdächtigen. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen und der Haftrichterin in Güstrow vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock wurde daraufhin ein Haftbefehl erlassen. Der bis dahin polizeilich nicht auffällige Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft und muss mit einer langen Haftstrafe rechnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen