Glatter Aal : Zoff um den nächsten Rostocker Megabau

von 24. Juni 2019, 05:00 Uhr

nnn+ Logo
Im Gestaltungsbeirat stellt Architekt Carsten Mielsen den zweiten, noch größeren Neubau auf dem Glatten Aal vor.
Im Gestaltungsbeirat stellt Architekt Carsten Mielsen den zweiten, noch größeren Neubau auf dem Glatten Aal vor.

Bauherr schwenkt von Parkhaus auf Schwerpunkt Wohnen um, muss im Gestaltungsbeirat aber Balkon-Schelte einstecken.

Rostock | Christian Solbrig, Geschäftsführer von Randalswood Germany und damit Vertreter des Investors auf dem Glatten Aal, ist sauer. "Ich bin etwas frustriert, dass wir diese Differenzen haben", sagt er im Anschluss an die Sitzung des Gestaltungsbeirats am Freitag in der Kunsthalle. Im August will er den Bauantrag für den zweiten, noch größeren Neubau auf dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite