Neues Bündnis : Rostock for Future demonstriert

nnn+ Logo
„Rostock CO²-neutral!“ Erneut gehen Rostocker auf die Straße, um gegen Umweltverschmutzung zu protestieren.
„Rostock CO²-neutral!“ Erneut gehen Rostocker auf die Straße, um gegen Umweltverschmutzung zu protestieren.

Schüler, Studenten, Eltern, Wissenschaftler und Kirchen unterstützen den globalen Klimaprotest.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
19. September 2019, 18:00 Uhr

Rostock | Am Freitag widmet sich ab 13 Uhr widmet die Stadt Rostock der globalen Klimademonstration. Rostock CO²-neutral machen, ist das Ziel der Veranstaltung. Mehr als 2000 Teilnehmer werden erwartet. Die Stadt ...

octsoRk | mA aFiergt iemtwd hics ba 31 hUr eimdwt edi taStd ctksooR der agboenll tnrodminiKla.etsmao kcstRoo COr-etual²n ena,cmh sit dsa ileZ erd grelu.nsnaVtta hMer sla 2000 mlrnTeheie edrwen wta.terre eiD tSadt hcreten mit emroänpret eurtnägVpesn im teenßaerhnSrbkvarh ma -eehtGo dun drcraz,Spheölt mde rnDeoerba zalPt dnu der naeLgn taßerS sowie hnehkcenrekurnierssVäng auf rde ,22L mA reStna.d

osL htge se am npfbatHohahu

Der otsgetzuPr wtebge ishc vmo upaohtbafnHh biirhaenled oletKeimr dhurc dei tadsesH.nat iDe eRuot trfvläue elngnat red oasr,tßheGtee Am nöiceVh,teg am rGenün Tro, gneaL a,rßeSt eggVa,lnso mßteersa,rärK ebeß,auGrnsrt mA tSernad nud dneet fua dre eH.libneesglhaa Am rgeniotd sroVmatrsunlgem mti der nBhüe vor dme toPnrkalar teterrwa ied amtndnseolneiaKmtr kMisu udn tedebgeieärR dcesehireevnr nOsai.aerotngin

bggneunudenK dun eilhichcr siukM

erD hte,nscadRide sad ngeErart - Wmnenttrnkreihfane,ud eid spintgoreApku nnEtciitxo ni,Reoellb dsa Vahketrsloet ,skctooR die guAkerpcpre isweo dei GDB Rkootsc benah gbgndeuunenK taiek.dügnng ürF ide umkiessahcli glmarUeutnn erd eorsmoDanitnt hnbea hics ied nBasd Le„ umsBm osB“y, oo“cs„sRdt dun nuSbtko“ib„ aeedmng.tel

etamBe rhcnene mit ghrreui narauetnlVsgt

Dei lieiPoz fgtier auf twea 05 tbrcsmaehafeeetsitB dun lgoKeeln aus med etviaHprreu eeseRatrungh rzu ircuhsnbAeg der iemontDorsnat ruc.kzü eiB edn rnihrogeev uVtneangtanlres ntneok nei rerugih bAlafu rswgltäheieet e.rdenw asD werarnte edi eetmaBn chua am re,Ftiga ßeih se asu mde iuiäisomdrpz.lPie

zur Startseite