Sievershagen : Gemeinde plant Platz für weiteren Wohnungsbau

nnn+ Logo
Die Gemeinde Lambrechtshagen will Fläche für Wohnungsbau ausweisen - und mit dem entsprechenden B-Plan gleichzeitig die weitere Entwicklung regeln.
Die Gemeinde Lambrechtshagen will Fläche für Wohnungsbau ausweisen - und mit dem entsprechenden B-Plan gleichzeitig die weitere Entwicklung regeln.

Neun Grundstücke sollen in Alt Sievershagen entstehen und der B-Plan die Entwicklung in der Ortslage klären.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
12. Februar 2019, 10:00 Uhr

Sievershagen | Einfamilienhäuser auf der einen Seite, mehrgeschossige Bauten auf der anderen. In der Ortslage Alt Sievershagen hat sich das Erscheinungsbild des Wohngebiets durch die städtebauliche Verdichtun...

Sersgahieven | nemäfiiaieEsnrlhu auf erd eienn tie,eS srhmgoesseeigch uBante fau rde .ennaerd In dre rstleOga ltA Sgeenieahrvs tha icsh das diiEgrhuelcbnsns sed ogentWshibe cruhd die cstäahudletbie hdtiucrVgen in end ggrevnnaeen eraJhn ehrvis.mtc roV llame hlöitcs edr rteßSa Alt neshiegrSvae disn izemstu häseeerRhiun detn.tansen ndU rieeewrt fdarBe na cehnFäl sti .ad iMt der esungfAlutl eds ugBbnnpessuaeal rN. 03 lAt ttan-iSgeeeMisverh wlli edi eiGemdne renchahtLmgsaeb ttjze ezwi igFlene tim einre pKaelp lshcgn:ae muZ neine rundngO ni eid cehSa nigbnre udn zictghgeeili fau nurd 8,0 Hktare Patlz üfr unnee aWhubounnsg hefsfac.n

lieZ sit ,se tim dme enenrhspctende BPanl- dei aheubtems citgureienwektWnl der öetriecnrnnhli ktrrSutu zu lärken - rcudh eid aScufgnhf onv unen ndunGtküsrec frü eheEiniifrlsäau.nm mI Otnes gtenezrb hucdr dei ßearSt Atl hevenrgsSiea nud mi netesW hdcur dei reßaSt .utnSfelenig eFnrer lols mti der Bugegznrne dre rdunhicegVt uaf nie rrlteehticsrävsog ßMa ine eswteire emlorbP inhtc cohn srcemlrvimhte :ernedw dre enlaMg na l.äknzatrkpPe nScho ttejz sei der feBrda hhöer sla dsa ,oAtnbge geht sau dem dnnrptseneeech urwtnEf rzu gfsnuAutlle des -sBPnla rhvo.er

hnVehchsktesrrice onselhgneacss wedrne soll asd eenu gtehWonebi pltshahcäicuh brüe ied eeristb jtezt ilev neebrehaf ratSeß Alt ereginahS.vse Von tdro a,us os dre nrwf,Etu hrfüt ine errkuz gWe mit herWademenm ni asd eneu ihegbn.otWe inE F-ßu dnu eRawgd evulfärt weietr ibs urz ßraeSt Sung.ntfeeli mZdue sihte dre uwtfrEn sed Psn-alB die afSnghfuc nvo euiteatmhöetflksnchgAiln or.v grieueoFenhwnnn udn ä-urseh dnüefr in dem Giteeb nhitc gtubea wen.dre

Bevro red n-PaBl rN. 30 Atl h-eeaegenitrisvSMt heojcd rmaswki w,ird muss die mGdieneurevgrneett ieedsm unfwtEr estr amneil ufa rhrie gniSzut ma srotaenngD n.zeummsti

zur Startseite