Parkentin : Vorbereitungen für Reitturnier laufen auf Hochtouren

Der 35-jährige Ringo Wollin vom gastgebenden Reitverein Parkentin hat im vorigen Jahr mit Santania das M-Punktespringen gewonnen und ist auch diesmal dabei.
Der 35-jährige Ringo Wollin vom gastgebenden Reitverein Parkentin hat im vorigen Jahr mit Santania das M-Punktespringen gewonnen und ist auch diesmal dabei.

Am 24. und 25. August trägt der Parkentiner Verein die 37. Auflage der sportlichen Veranstaltung aus.

nnn.de von
09. August 2019, 10:00 Uhr

Parkentin | Die Mitglieder des Parkentiner Reitvereins haben derzeit alle Hände voll zu tun. Denn bis zum 24. August muss auf der Anlage an der Bartenshäger Straße alles bereit sein für die 37. Auflage des Dressur- und Springturniers, den der Verein organisiert. Zwei Tage lang werden hier dann insgesamt 26 Prüfungen und Wettbewerbe ausgetragen. Besucher können zwölf Spring-, neun Dressurprüfungen, einen Stilgeländeritt, zwei Reiter- und einen Führzügelwettbewerb erleben.

Pferdesport hat in Parkentin eine lange Tradition. Gründer ist Peter Beyer gewesen, der auf seinem Hof zu Lebzeiten 40 Jahre lang einer der erfolgreichsten Pferdezüchter in MV war. Sein Sohn Ulf betreibt den Hof seit Mitte der 1990er-Jahre mit neuer Reithalle und führt so das Erbe seines Vaters fort. Enkelin Anna-Victoria Beyer (17) sitzt aktiv im Sattel und reitet mit Delpino (v. D’Olympic) ein Pferd, das noch von Opa Peter Beyer gezüchtet wurde. Sie wird als eine von insgesamt gemeldeten 227 Reitern an den Start gehen.

Prominentester Teilnehmer ist Paul Wiktor vom Reit- und Fahrverein Trent (Rügen). Dreimal war der 28-Jährige bereits Landesmeister der Springreiter, zuletzt 2018. Er trifft in Parkentin auf starke Konkurrenz wie Florian Villwock (Ribnitz-Damgarten). Auch die Siegerin im Großen Preis von Parkentin aus dem Vorjahr, Juliane Weihs (Grevesmühlen), ist wieder dabei. Und die Reiter des Gastgebers haben ebenfalls Chancen auf Siege und Platzierungen. Allen voran Turnierleiterin Francie Schmidt und ihr Partner Ringo Wollin sowie Madlen Schwarz, Larissa Rückert, Caroline Parchmann, Annabell Zimmermann und Anne-Marie Weckwerth.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen