Polizeibericht : Mann hält Lebensgefährtin in ihrer Wohnung fest

nnn+ Logo
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.
Ein 29-Jähriger hatte seine Partnerin verletzt und eingesperrt.

29-Jähriger hält seine Partnerin gefangen und verletzt sie mit Schlägen, Tritten und einem Messer. Polizei rettet sie.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
15. April 2019, 15:47 Uhr

Rostock | Die Kriminalpolizei Rostock ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Freiheitsberaubung. Dabei soll ein 29-Jähriger Rostocker seine Lebensgefährtin gegen ihren Willen in ihrer ...

oksoRct | Dei mnrlioziiealipK kotRcos eemlrttit gwene sed adshertcV der hegläcfihner rerevprgultzeönK nud eFrerebhuitsbunia.g Dibae losl ine r2e9gä-ihrJ Rcrskoote enise regLnnfeäesbthi ggnee rehin nWleli ni rrihe Wuohnng latetsfeehgn und esi smsvia eetzvrtl eban.h

hNac nesiiweHn usa dem efrmnläiia melfUd erd tinhcsdeGgäe nkeonnt ied ioslinetzP ide Frau sau red aelwGt heisr nrertasepsnbLe .iefbreen Am aognSnt gegne 2013. rhU mka ied oPilzie zum Etaiszn ni Groß le.iKn oZuvr erztlteev esi rde nMan ejhdoc imt hnlägeS,c Trttein udn eenim .sMrese rE ergsntaute ,hri edi ogWhnnu zu seean.vslr

Der ummletcißah äertT ist nie rigeärjh92- csotrkRoe, der sihc ni eeinm piychssch gnaäfiulefl Zntsuda feiendbt. chNa emd iaEntzs udwer er in ide kUiäernltinkrnvinsteseiv tag.hbrce Die Faru itfeedbn hics ni izesrcnimiedh aeldnBgh.nu

Die ioleiPz itlmetetr weegn feichrläregh öretrpneevulrgKz udn giauetnberFusrb.ieh

zur Startseite