Rostock-Reutershagen : Umbau zum Kreisverkehr beginnt am Montag

Auf Rostocker wartet ab Montag die nächste Baustelle. Diesmal wird in Reutershagen gebaut. Hier soll ein Kreisverkehr entstehen.
Auf Rostocker wartet ab Montag die nächste Baustelle. Diesmal wird in Reutershagen gebaut. Hier soll ein Kreisverkehr entstehen.

Eine weitere Baustelle kommt nach dem Wochenende in der Hansestadt hinzu. Dieses Mal trifft es den Stadtteil Reutershagen

von
16. August 2019, 11:30 Uhr

Rostock | Am Montag beginnen in Reutershagen die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Goerdelerstraße und Ulrich-von-Hutten-Straße zu einem leistungsfähigen Kreisverkehr. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen. Gleichzeitig wird ein Teil des Trink-, Schmutz- und Regenwassernetzes in diesem Bereich erneuert. Die Baumaßnahme umfasst auch die Erneuerung von Gehwegen auf insgesamt 1266 Quadratmetern, der Entwässerungsanlagen sowie der Straßenbeleuchtung und die Anlage von Grünflächen.

Bauarbeiten dauern bis Juli 2020 an

Für die Dauer der Arbeiten durch die Strabag AG sind in Abhängigkeit vom Baufortschritt abschnittsweise Sperrungen sowie Veränderung von Fahrstreifen erforderlich. Regelmäßige Abstimmungen vor Ort sollen mögliche Behinderungen auf ein Minimum reduzieren.

So sehen die Planungen des Amtes für Verkehrsanlagen Rostock für den Kreisverkehr in Reutershagen aus.
Amt für Verkehrsanlagen
So sehen die Planungen des Amtes für Verkehrsanlagen Rostock für den Kreisverkehr in Reutershagen aus.


Die Bauarbeiten im Auftrag der Hansestadt Rostock gemeinsam mit dem Warnow-Wasser- und Abwasserverband und der Nordwasser GmbH werden voraussichtlich bis Juli 2020 dauern und kosten etwa eine Million Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen