Rostock : Areal beim Kuhtor soll umgestaltet werden

nnn+ Logo
Das Kuhtor ist eines der ältesten Stadttore Norddeutschlands. Derzeit werden entlang des Tores Erdarbeiten durchgeführt. Sind diese beendet, dauert es wahrscheinlich nicht mehr lang, bis der Areal um das Tor herum in Angriff genommen wird.
Das Kuhtor ist eines der ältesten Stadttore Norddeutschlands. Derzeit werden entlang des Tores Erdarbeiten durchgeführt. Sind diese beendet, dauert es wahrscheinlich nicht mehr lang, bis der Areal um das Tor herum in Angriff genommen wird.

Während aktuell noch rund um das Steintor gebaut wird, gibt es bereits konkrete Pläne für das nächste Vorhaben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
05. Juli 2019, 05:00 Uhr

Rostock | Bis zur Bundesgartenschau 2025 (Buga) will die Stadt offenbar noch alle Schandflecken in der Rostocker Altstadt beseitigen. Während die Planungen für die Umgestaltung des Petritors schleichend vorangehen...

ckoRsto | Bsi urz antchnaBderuegssu 2025 gBu()a liwl die Sdtta eoffbnra hnoc llea aceehSfdlcnkn ni dre koctRoesr dstlattA e.nitisbeeg änerhWd dei nanlPengu rfü dei tlaggUmnteus des seoirPtrt echcisndhel rh,nngaeevo udwenr nun edi twEeünrf rüf asd leätste red cRkeootrs Seotattdr lrge.tvtosle dunR mu sad rutohK slol dei itläAtnsfaatqlteuhu ulihcetd sgttreegie nud cuah dsa ieen oedr aeredn belorPm in acehnS Verrekh olls im guZe esnesd uflsegtöa nder.we tesrE neeId nreuwd med esOriattbr tiatmtSted ncsoh greltvt.selo

leuGatngst ndu Vkhrere

iewZ eairatVnn deerwn urdch asd rhuittreAcokürb rsiWeeebkn .traeiteebr iDe etrEpenx nvo Velanpa neabh medzu bie dre raperuVlnneshkg ihr sFnsewaich res.tutebeieg deiBe olrchägeVs dnis afu red gdGnrlaeu der thhsnoecisri Gbeietnneeghe esaned.nntt Die Aieenrbt nerdwe ßmnheaMna fau nbeide Seiten rde ckreüB aum,fenss ebrü ide die aE-SrcttßaalshrBern- ütf.rh seDi tetrbffi edi etSraß Am ou,rKht ied Zatfuhr uzr dtsnier-Iu dun slmaemeHkradn (KHI) dun die rs.hoehnßfsaBat etteLz hürtf eurnt red keürBc h,ihdnucr os ssda se vsikhiesrtrgee hdruc neie tnelElsge merim wrdiee uz aeWeentritz mmto.k chuA ni eidmes Flla sit ide ehrksgurnüeVrfh nie liev stkteiesudir aThem. hrWndäe laepVan sda leraA mit eneri rFhrainebbthea ovn 5,5 treMe ,kcetenwitl htsie der erbstritOa erih rbo.Pmele nI der ero0eZ3n- erwünd Rad udn Pwk ncigleggirha r,gühfet hnocned etknön es eng ewendr.

tInehal edr fnrEütwe

deieB fEntrüwe iseen rdzteei chno in dre nug,lPna heitß es eenstsi der stRorckeo eflsleahcGts ürf aernedutueSr,gtn tidtewgtuSanckln ndu naWgsunohbu RSG(). Deise wdeürn rteeun im rarbOsteti mtaettiSdt ltl,vtrsgeoe obdals eid nneilwctsehe ntEpkkcue iwe umz ipsBleie acttsreelihseg edteeoennrBi,sh hchsneeitc crbtaaMkeih dnu anrieugnFzni cuhtgnzläisrd etkrägl d.nis seErt haInelt renaw edi dneoitanm peemB,otanr edi zru ükreBc üanht.rhfufi iektAhrtc dreAsan reWknesibe etstz bdeia auf ieen gunn,gBerü bei rde tale ecuhsdWilw tfnrenet dun eenu mBeuä lanfgtpze wü.ndre hauDcdr llwoe er rvo malle Ruhe in dsa eAalr .ngnibre urhDc ide lhWeseteugerdrnil erd hnsshreiocti aanpregeneTlp rvo nde neVill widr eid nlegasttGu .renätzg

asD szekücrtH rde ganeunPnl sletlt gdsnlailre die Wtkuasenssr .ard "nEi relt,a eawt 30 teMre ehorh rTum nakn arwz thnic irweed elrehgsltet d,ewner aebr oendcnh rewä es lmöhi,gc rucdh ied gtsauntGle na dsa hcstoseiirh susheeAn uz einen"r,nr äelrtkr rekibeeW.sn tiM emd ngBnie red Aietnber idrw hürestnsfe nAfagn 0022 hrnc.tegee

zur Startseite