Rostock : Maschinenbau-Studenten bekommen neue Forschungshalle

nnn+ Logo
Symbolisch werden die letzten Nägel in das Holz gehauen: Projektleiterin Heike Wehrle, Uni-Kanzler Jan Tamm, Staatsekretär Heiko Miraß, Dekan Hermann Seitz und Universitätsrektor Prof. Wolfgang Schareck (v. l.) schwingen den Hammer.
Symbolisch werden die letzten Nägel in das Holz gehauen: Projektleiterin Heike Wehrle, Uni-Kanzler Jan Tamm, Staatsekretär Heiko Miraß, Dekan Hermann Seitz und Universitätsrektor Prof. Wolfgang Schareck (v. l.) schwingen den Hammer.

Sie soll Raum für Experimente in der Füge-, Werkstoff- und Strömungstechnik geben. Fertig sein soll sie im Dezember.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
14. Januar 2020, 18:00 Uhr

Eine neue Forschungshalle bekommen die Studenten der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock auf dem Campus in der Südstadt. "Mit dem Bau zeigen wir einmal mehr, dass die Stad...

iEen enue rcaonFshgllsheu eeomknmb ide Snteuetnd der Ftkuäalt rfü anhnbsiMauce dnu hsicifnfehcSkt erd nävesttriiU sRkooct auf mde maCups ni der üs.tddSta "Mti emd aBu igzene wri lminae h,mer dssa edi dtSat isetnIennovoarnatbir tis und irh edi istWcehsnfas am eernzH "ge,til atsg nkeaD Hmnrane tiSze ma tsganieD iemb sithRftce ni der beets-niEtArlin .rStaeß

teVertrre rde viretinstUä dun der faumnrBei ewosi dse alcinetShta u-aB ndu tgeaitensmsfschLa sotokcR )BSL( lcsngheu die elteztn leäNg isn loHz dnu vdenleloetn den oahRub imt minee tchs.Rprcuih iWr" lnieeg lvol im tleniapZ ndu mit dme efitRstch nbaeh irw ienen ewerteni eeetiilnsMn r,sai"spte ufert hcis elkPtineetjrior ieekH eWrelh vom .BLS

aNch edr altegnnep llterFgusenigt im zrmebeDe 2002 osll dei Fghsaeuhloscrln tisveigeli ugnttez .nrdeew "eiD dnSutetne öknnne reih ni end iecBrheen rde ,geü-F Wr-fefkost dun itemgcStunnkrhsö oiwse in edr kuranSekiuctthmr eurhcsVe rfhdr.cuüehn nüPdstärfe udn agnkaiaynlluHred ewois eni erKsytmsna geäreznn dei tg"gncFuisnr,ohshcirneu os Wl.erhe

esSch lnenMlioi ruEo etierievnns ide rBhreaeun vom BLS in ide enue ,llaHe edi eeni tuflzeähNc ovn 1070 tatedrerQnmua ht.a reD tseer iTel wuerd erbesit 2101 ete,llfttigrs erd tiezwe olsl ßlpngiäma endE dse rsJahe oleveldtn .dweren

zur Startseite