Rostock : Freundeskreis gibt Weidendom an IGA-GmbH ab

nnn+ Logo
Feierlich übergibt der Vereinsvorsitzende des Freundeskreises Reinhold Schmidt (2. v. r.) den Weidendom an IGA-Geschäftsführer Matthias Horn (l.) und Aufsichtsratschefin Chris Günther (CDU). Laut Finanzsenator Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) soll die Freiluftkirche weiter für Kultur, Begegnung und Austausch stehen.
Feierlich übergibt der Vereinsvorsitzende des Freundeskreises Reinhold Schmidt (2. v. r.) den Weidendom an IGA-Geschäftsführer Matthias Horn (l.) und Aufsichtsratschefin Chris Günther (CDU). Laut Finanzsenator Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD) soll die Freiluftkirche weiter für Kultur, Begegnung und Austausch stehen.

Nach 15 Jahren beenden Ehrenamtler ihre Arbeit mit einem ökumenischem Gottesdienst. Parkchef plant neue Veranstaltungen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

nnn.de von
20. Mai 2019, 10:00 Uhr

Rostock | Das Thermometer zeigt sommerliche Temperaturen an und zieht gestern zahlreiche Besucher in den IGA-Park. So gut wie jeder Platz im Weidendom ist in kürzester Zeit belegt. Denn nach 15 Jahren ehrenamtliche...

oocRtks | aDs eTrerohmmet izgte msmeiceorlh rpueeremtnTa na nud tihez rnetsge zhhcleirae hseuBcre ni end GrP-I.akA So ugt ewi ejder tlzPa mi onmWddeei its in kteezrrüs iteZ etgle.b nenD ahcn 15 ernJha lnichtheaeemrr igeitTtkä benha ide iMirdgetle esd dneserisusereFk oedWdmein ni eeinm eicherniefl kAt ied reiAtb am Kepabuplu rwehnces rzeHens f-au dun an die IPrAaGk- GHbm nebe.rügeb

Ldiree„ tis es uns ihnct unlgeen,g gneju ueLte üfr die erAtbieliir-iglenwF zu m,iinisloebre“ stga edr nezsrenrvoetdeVisi oRehidnl .tSidhmc eSine tdieegilMr ethtnä zhcneinisw ncafhie eenni uz nhhoe tinutdcsAcrrhlesht eicrt,ehr um edi ühnimleges tAerbein hutzwee.üfrienr Mti end enaeestngir seBcunrhe wdure ien shikömcerneu ndeitGessott e,trfgiee eungegsn ndu betgte.e

härcGI-fsetfGAehrsü athaitMs rHon sheti ni edr ergaÜbeb rwnegie neien ,cthiNlae als eeni heCna.c h„Bseir awren die eetraVungnlsnta rieh rmeim rhse rlilptiseu. nI uuknftZ wlnelo riw aebr cauh waest leicweltrh ednrw“e, ärerlkt nHro. lseesepsiiieBw„ C-eodmyeebnAd rdoe rMLnsVvklnitueeea-n-tisaug ishßenlce irw cnhti asu.“

iDe rsdiVieltgiemnere sde eFssesrunkeiedr eseni ebar cahn iew ovr irmem omlmkenliw udn dwnree cauh meimr ien ielT sed midnsdeoeW se,in betteno Hrno. D„re rtO iwdr hlaricnüt reimm frü uK,utrl gnBeneugg dnu Atssuuhca ehsne“,t eräntzg roiesnFznaatn hiCrs üoll-nMrev yrzWc eRwokis .SD()P

zur Startseite