Rostock : Polizei fasst Schmierfinken auf frischer Tat

Quasi auf frischer Tat geschnappt hat die Polizei drei Rostocker, die Häuser in der KTV besprühten.
Quasi auf frischer Tat geschnappt hat die Polizei drei Rostocker, die Häuser in der KTV besprühten.

Unbekannte besprühen Hauswände in der KTV.

von
21. Oktober 2019, 16:56 Uhr

Rostock | Quasi auf frischer Tat erwischt haben Polizisten drei Tatverdächtige, die im Bereich der Kröpeliner-Tor-Vorstadt Häuserwände mit Graffiti beschmiert haben. Laut den Beamten ereignete sich der Vorfall bereits am Freitag. Zeugen alarmierten die Beamten. Sie hatten zunächst selbst versucht, die Täter festzuhalten. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten Sprühflaschen bei den drei Personen finden sowie bei einem einen Joint.

Gegen die drei Rostocker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der Joint-Besitzer muss sich zusätzlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen