Rostock : Scanhaus-Chef baut Radisson-Hotel im Stadthafen

nnn+ Logo
190 Zimmer, ein Restaurant, eine Brauereibar auf einer Dachterrasse, eine Lobby-Lounge sowie ein Fitnessstudio soll das Radisson-Hotel Rostock beinhalten. Meetingräume und ein Business Center werden für Tagungen und Kongresse zur Verfügung stehen.
190 Zimmer, ein Restaurant, eine Brauereibar auf einer Dachterrasse, eine Lobby-Lounge sowie ein Fitnessstudio soll das Radisson-Hotel Rostock beinhalten. Meetingräume und ein Business Center werden für Tagungen und Kongresse zur Verfügung stehen.

Friedemann Kunz hat sich das freie Grundstück zwischen Aida und Centogene gesichert. Eröffnung soll im Herbst 2022 sein.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

Katrin Zimmer von
08. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Rostock | Es ist das letzte verbleibende Grundstück auf der Silohalbinsel am Rostocker Stadthafen, das sich Scanhaus-Boss Friedemann Kunz gesichert hat. Im Namen seiner Familienstiftung will der Teepott-Besitzer zw...

tsRkooc | sE sti asd tzleet eevbndlieebr kcGudütnrs fua dre lhaSilenslbio ma seRortkco fe,atadhntS sda hsic Bnchass-soaSu anFemndier unKz gehisecrt .ath Im enmNa eresni iftiFelntiusangm lilw edr eBitzreee-sTtotp siczehwn idAa und Cegnoeetn frü urnd 53 inlolinMe urEo nei neeus a-oeHisRndoslt t.enechrri sE llso sshhccvitrouila im rbetsH 2202 feöerntf rn.eewd

ir"W nernsivitee itngagfrsil und hcanfesf eni mgaeslenii sbeEmnel an rhrdengrveaoer llt",eeS os nu.Kz Etehetnns ellson nnbaeAg rde nrsud-pGeposaiR gzufoel 019 ime,rmZ eni Rsanrtet,au eine rabrieBerau auf eienr sas,therDcaer eien gebnouyLLob- ewios eni ostisetFs.nudi Mrmtgneeieäu nud ien ienussBs Centre rdneew rüf ageTnngu udn resensgKo rzu ugnVeürgf ehe.snt

iDe noernstveI tüwness um ied uuBgdente sde aSrtto,esnd os .zKnu Um asd Ftkcsltiüe am aefHn hteta hcsi dei rgidinlen-uizaemu-fmnneKaFttnFis 2180 bei rde tSatd been.wrob eiD ehtat ads Alrea im trWe von eirv niolMlnei rEou mzu urVaekf ebetg.anon neD ahuZslcg esollt kom,nmeeb ewr shic ni dne rtcmuts-toiiiihrams eergtpgnä eciehrB iegeilnredn nud taqaellfsntuhuttäiA netibe n,eökn iehß es ni red bgenscusi.uArh eiD egfcrsrtüaBh htate mde feVkura mi räzM mimtgstz.ue

W"ri snmües nde auraBatgn sib Eend rzäM nec.reiineh So ethis es erd rtergaV rvo," treälkr erd helimeaeg übeeirOrrtmebrgse orAn röPek, dre edi gefFsuittlniianm .tetlei Er ehge davno aus, dssa wate ien hlsaeb hrJa eäprst tim mde Bau gbeneonn ewrden ö.knen

ztDeeri einelf eisetrb canurtrunnegueunus,Bgdh :nend e"Dr tsi ieen ngferesa,"oduHrur so r.ePök gnWee red edtrekin nWalroaewg mstesü asd sHau hehgtöreegl wndeer. Dohc rfüad eebg es u.önLgnes erztmoTd osll ads e-i5entirnlH-Eu-lMo3ool auf erd lnebihasSlilo eien freeaiTagg ombenmk.e ritegF wdnree olls es hnaelrnbi nov ewiz Jera,nh losa isb erHbst 2202. sE riwd alut rde pgtemperrnuehneUns sda rsete eengoehb e-veFuiSl-locHlert nerut der ekraM dRisaons ni rhctd.dndluosaeN

So tah amenFdrien unKz tberesi den newezit rrerBgveetbrieat mit emd ksaimcnihraene hnerennUmet hnleegsssco. teSi 0212 uältf das sidRanos lBu ni edr engnLa raSeßt ntuer erd nughFür eiensr nguifSt.t

"Wir nefure nus sreh ardüebr, dsas riw knda esd enuen tgVrarees unn der rtßegö tneorilebetHa ni oosRctk nd"i,s äkrtelr Eiel uesYno, sdäzVeetrpini red naosidsR Hloet rupGo. Asl selzeeiRi imt rhem asl eizw oMinielnl negbneÜssrntäghucat opr harJ ise eid sasdatetnH mit errhi emiinartm dnu ucnrhishIiHegtt-ed niese rde inthciwstge antnresWicrztshtef ni Nertdnodu.dhlcsa

sItnemgas ertibebt die Rsianosd tloHe roupG in cshtDadlneu sHt3o5l e mit rhme sal 0880 ,niemZrm eid scih im bitreBe odre im Bau inned.efb

zur Startseite