Rostock : Schüler entdecken die große Bühne für sich

nnn+ Logo
Laien und Profis gemeinsam auf der Bühnen: Für ein Theaterprojekt haben Schüler verschiedene Stücke erarbeitet und diese in einer Gesamtinszenierung mit den Profis der Norddeutschen Philharmonie auf die Bühne gebracht.
Laien und Profis gemeinsam auf der Bühnen: Für ein Theaterprojekt haben Schüler verschiedene Stücke erarbeitet und diese in einer Gesamtinszenierung mit den Profis der Norddeutschen Philharmonie auf die Bühne gebracht.

Im Volkstheater erlebten die Gäste ein ganz besonderes Programm. Kinder und Jugendliche führten ihre eigenen Stücke auf.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
27. November 2019, 10:01 Uhr

Rostock | Gespannt auf die Vorstellung sitzen Eltern und Großeltern auf den 520 Plätzen des ausverkauften großen Saals des Volkstheaters. Über ein Jahr haben ihre Kinder und Enkel für diesen Abend geprobt und in se...

kRoctso | Gnsptaen fua ied elVsotnlgru sietzn erlEtn udn tGerßneorl uaf den 052 zntlPeä sde fekusravunaet renßog sSaal sed .orkhatsletVse erbÜ ien hJra neabh erih ienrdK dun nEelk ürf eindes denAb egbtrpo dnu in essch hecsennderevi rpeGupn anTsegurihe,teeennrinz uik,Ms ngsSo nud enäTz imt rliosnolsenpefe rnnTiear dun egeatnopdaergThä eg.eibtün saD esnbgirE iehrr nalneg eAbirt frü sad pdrne"tk-untnkcrE"atgjTeoeeeh rnprättsieene eis am satinDendaegb ni eemin eunfsgümeztmenga Sktü.c

rWi" eswins rga ihnct nge,au saw nus r.tewtera Dei neidrK hnbea gltesenl.atlih Dahre snid rwi sncoh g"tnsp,ena tags rianitsheC cfmipSh vro red nlurslteg.oV rIh hnoS Loe tgitlbeee neie üuahnovrgnzrfT ma ar.vKeil chAu re tsi rov mniese Atftitur egug,taefr wei siene etMutr v.rträe

Die gljhzrwäföei dFari iggnehen tantz dnu prtap tim nehir lüchtMnsire mvo muyMissngkimau eäthK oKllwzit ürbe okrfnrnKuekpamz dnu asd umZhasa,nlmnete ehrdäwn ihr eotGrvarß, mHtuatr S,macnnuh edr uonVellstrg l:shcuat "Wri ranew hcua sn,tgpane was die ieKrnd lohw bintegeü ebhan ndu unfeer usn hs."re

Achu ide seceroNdhtdu rehPohainiml Rokscto etrteznüustt ied reiKnd ndu gieeulcnnhJd aätirttfgk tim sssklanheci und enmrdneo ö.nTen ignteDir auPl aztuibT riwd zwenchclizsthiei ltessb umz pänrgeEfm ovn u:nwengeAnsi piSel"en Sie edn etnsre zatS ncoh iael,nm mnchae eiS ,ohsnc"! heßit se vno neeim sluNardswaetelrchhc des ssprroiChutho msmaGnsiyu - cnhriütla run mi .eaishpcSlu

asD ehjnigierä ketajmohRpner tmi dem tTlei Eceng"nektnud" üftehr ide mintasges 63 Kendir dnu nJclegdnhuei mti dne oTtipaeehsrrf zseum.nam b"Deai eternnl esi ni hrWosopks aneimesmg ehri aevrKtittäi ndu veli rüf asd aeloisz enumlsmeab,en"Z tags Ute erFch-irsaf,G ntriiLee dre fttrsbiflteheciekniÖa im theeltoVksa.r Das jrertoheTpatek awr ovn red eBefungdatbenraust üfr Kulutr ndu denMie eeöfdtrrg nwo.erd  

zur Startseite