Rostock : Theater-Multitalent erhält Kulturpreis

nnn+ Logo
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das  Institut für neue Medien.
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das Institut für neue Medien.

Stiftung der Hansestadt zeichnet insgesamt vier Gewinner aus. Sie dürfen sich über ein Preisgeld freuen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
08. September 2019, 19:24 Uhr

Rostock | Am Sonntag haben die Mitglieder der Stiftung zur Förderung von Kultur und Theater der Hanse- und Universitätsstadt Rostock den Kulturpreis 2019 im Volkstheater verliehen. Unter den Preisträgern ist auch ...

Rtcsook | Am tnSngoa enhba die digiterMel der tSftnigu urz ugneFrröd ovn tlKuru udn raehteT edr -anHes udn ttnsädtrsvUtaiesi oRskotc edn Krrieulupts 0912 im Vetlaksohetr evl.nrehie rntUe den äsgrrenrPite tsi ucah hulliTeMtetretnta-a kFal nov lg.Wniane rE hmnrbeaü dei inrgezusnIen giniere Seütkc am ctreRksoo aleVtteksrho ndu tfneawr ebrü rrmeeeh Jrhae wnheig ied ilKseus rfü dei ktörSeecebrt ieeslFs.pte eieeWtr tsäreiPrerg isnd dei nuYog eaAydcm cRoksto a)rYo( der hcHceuoshl frü skuiM dun etaThre M()H,T sda iIsunttt rüf neeu Mnidee )Mf(nI woies ide pehTerprtgaeu ietgr.Fseier Aell turfnde ishc eürb ein Pedsergli in höeH vno 0100 urEo ue.rnfe Ltua des enattneIdnn esd tVrhks,aeleots lahRp ieRc,elh ttäeh amn ichs twuesbs gnege leokaP rdoe erd celeniGh seee.citnhdn Da sda gPdreiels eis cihsre irnovenlls für edi eerjktPo uz eneednrv.w

zur Startseite