Rostock : Theater-Multitalent erhält Kulturpreis

nnn+ Logo
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das  Institut für neue Medien.
Über den Kulturpreis freuen sich die Theatergruppe Freigeister (vorne) sowie Prof. Stephan Imorde als Leiter der Yaro (v. l.) sowie Falk von Wangelin und Matthias Spehr für das Institut für neue Medien.

Stiftung der Hansestadt zeichnet insgesamt vier Gewinner aus. Sie dürfen sich über ein Preisgeld freuen.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
08. September 2019, 19:24 Uhr

Rostock | Am Sonntag haben die Mitglieder der Stiftung zur Förderung von Kultur und Theater der Hanse- und Universitätsstadt Rostock den Kulturpreis 2019 im Volkstheater verliehen. Unter den Preisträgern ist auch ...

Rsoktco | mA nonatSg neahb ied eiilMgerdt dre tgiutnfS urz rdgFnruöe nvo turlKu dun reeThta rde s-enaH udn ittvdeaUäsistrsnt ooRtsck end uieKtrsrlup 9102 mi rekhVetoatls rnile.ehev trenU edn ärerisPngrte its uhac laanMlerTe-tthttiue lFak nov n.Wilneag Er bhüearmn eid zsrnegInnieu rieineg üeSctk ma soRrkoect erkhttoaeVsl und tweanrf brüe erherme hrJea hgwein dei lisuKse üfr ide ekettöecrbrS Fspetile.es eirteWe egtesPärirr disn dei ugoYn amcyedA ktoosRc o)aY(r dre shculhocHe rüf iskMu dun Tathree ,TH)M( dsa nttIstui für neue Mndiee IfM)(n esiow edi etphreeuaTgrp rFei.sigtree ellA tnuderf hcis büer ien egrdeliPs ni öeHh vno 1000 rEuo nfeeru. Ltau dse eanIttnnden des Varkoeh,elsstt Ralhp eiRhecl, tähet man hsci sweustb eggne loaPke rdoe dre inGhecle hdeni.netsce aD asd Prligesde sei scirhe lvsrnlieno rüf edi ekorePjt uz deewre.vnn

zur Startseite