Rostock-Toitenwinkel : 29-Jährige verstirbt nach Crash mit Pkw

Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die 29-Jährige noch vor Ort. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Zusammenstoßes dauern an.
Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die 29-Jährige noch vor Ort. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Zusammenstoßes dauern an.

Bei einem Unfall in Toitenwinkel ist eine Frau ums Leben gekommen. Mittwoch verunglückte ein 88-Jähriger in Warnemünde.

von
28. November 2019, 10:16 Uhr

Rostock | Eine 29-jährige Frau ist in der Nacht zu Donnerstag bei einem Unfall gegen 1.07 Uhr im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen betrat die Rostockerin kurz vor einem anfahrenden Auto die Straße. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die 29-Jährige noch vor Ort. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Zusammenstoßes dauern an.

Senior in Warnemünde um Leben gekommen

Erst am Mittwochnachmittag war gegen 17.45 Uhr ein 88-Jähriger in der Richard-Wagner-Straße in Warnemünde beim Überqueren der Straße, etwa 100 Meter vor einem beleuchteten Fußgängerüberweg, ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Post-Autos erkannte den Senior in der Dunkelheit nicht und erfasste ihn. Er erlag seinen schweren Kopfverletzungen noch an der Unfallstelle.

Weiterlesen: 88-Jähriger bei Unfall getötet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen