Rostock : Unbekannte beschmieren S-Bahn-Station

Wieder besprayt: Ein gut zwölf Quadratmeter großes Graffito haben Bundespolizisten am Sonntagmorgen am S-Bahn-Halt Marienehe entdeckt. Schon in der letzten Woche beschmierten bisher unbekannte Täter eine Bahn am selben Haltepunkt. Die Polizei sucht Zeugen.
Wieder besprayt: Ein gut zwölf Quadratmeter großes Graffito haben Bundespolizisten am Sonntagmorgen am S-Bahn-Halt Marienehe entdeckt. Schon in der letzten Woche beschmierten bisher unbekannte Täter eine Bahn am selben Haltepunkt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein zwölf Quadratmeter großes Graffito haben Bundespolizisten am Sonntag am S-Bahn-Halt Marienehe entdeckt.

nnn.de von
25. März 2019, 11:01 Uhr

Rostock | Wieder besprayt: Ein gut zwölf Quadratmeter großes Graffito haben Bundespolizisten am Sonntagmorgen an einem Trafo-Häuschen am S-Bahn-Halt Marienehe entdeckt. Schon in der letzten Woche beschmierten bisher unbekannte Täter eine Bahn am selben Haltepunkt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Deutsche Bahn muss die Graffitis entfernen lassen, eine Anzeige wegen Sachbeschädigung läuft. Die Höhe des Schadens ist bisher jedoch unbekannt.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter Telefon: 0381/2083111 oder -112, über die kostenfreie Hotline 0800/6888000 sowie an jeder Dienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen