Rostock : Wie soll sich der Nordosten weiterentwickeln?

nnn+ Logo
In Toitenwinkel sollten laut den Anwohnern entlang der äußeren Bebauung keine weiteren Wohnungen entstehen.
In Toitenwinkel sollten laut den Anwohnern entlang der äußeren Bebauung keine weiteren Wohnungen entstehen.

Antworten auf diese Frage konnten Anwohner auf dem dritten Bürgerforum zur Stadtentwicklung in Toitenwinkel geben.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
28. November 2019, 05:05 Uhr

Rostock | Ein Springbrunnen auf dem Hannes-Meyer-Platz, weitere Einfamilienhäuser für Toitenwinkel oder bessere Straßen für Gehlsdorf? Beim dritten Forum für die Entwicklung ihrer Stadtteile in Rostocks Osten konnt...

socokRt | Eni urrgbneSipnnn ufa med arz-Hne,aMl-Pyntese ewteeir äEinseihneirmlafu frü ientnTokewli oedr seerbes rtSßean für ?Geohlrdsf imeB eidrttn umrFo ürf eid ctluknnEwgi hierr ttaelitdSe ni Rsktocso seOnt ontnnek honnwreA ma wtecbndahoMit mi Setl-atdit udn Bneggshuguaens siluknhwTe ni kenowlTeniit ihre chWsenü eßrn.uä

nLese Sie rhme :aduz wonnhAne nnaelp rüf rnhie Sietttdla

oDhc seiebrt zu Bgenin abg inaBac Sthuecsr omv Rorsctkoe ünatrmG end dnur 07 iemnrleenhT tmi ufa edn Wg:e D"ei defrueragHrunso sit ied hecSu cahn dme tehingcir a.ß"M nDen ied eeVielngusgr euren cFälhne dun edi naBuubge nov nGü-r dun ferFnhelcäi tknöen bseepsewisilie das daiStmatlk äernvne,rd ahuc nwen rmeh nohuWegnn tguabe dwerne .llsone

nI erien rde gstsimane veri Aersipgtenprub eorefrtd sLia d,Ral end eyeal--aMHPnzertsn zu vrschnerneö nud itelhre fürda nlelgnmaeei uucrphZ.s rAentegg onv edn Meanorrode,t mooemklnlv feri esnei sWehcnü zu eäru,ßn efdrerot Dwoeiskr einQtrrarageuam shinaCrit nHake dreha eneni ennrgnSrbpinu edro ien srlpeWesias ürf dne tneanelzr Ot.r meßdAeru eslnotl nrtSßa,e Rd-a dun Fßuwgee gienrddn besrstreve enw.red

ietnkEiig trcehrseh cauh ni rde rGepup tiilnoeTenk,w sdsa ngetlan edr ßnreeuä elBöck in edr rwlioknnieetT leleA eneik eieertw nuBgeuab iew ni dre ShanlE-rbtjugea-eIrrß enhentste sllo. rDafü enötnk rbae edi rlhcfeäFie hiswczen nniielewktoT Dorf dun den lnöeBkc mi Hwaeenabfhng hocn itm unhsnElärefenaimii bbaute d.erwne

nLsee Sie zuda :hrem eonwnhrA mkäfepn mu eid leeztt Güelhfnrcä

"riW pppenor edn Otr meimr ertwei mit ngoeunnWh vlo",l aetgs red dhGrseeflor Jüergn wgrBo.dar nI inrsee ueprpG nicseh sesnonK beüdarr uz h,hcsrnere assd inkee wineteer nnngehuWo - isb auf edi rebetsi mniteehngeg - teubga nweder l.oenslt rKla esi au,ch ssad ide ahsoserreiintuVkt deigrdnn veeberssrt erwnde mu.ss

riW" rwende das enekirenDmtou und ads lales fua der stneIetieetnr rwecu..dpaufzt-swookwnlntsk llnee"st, egast dre Leiert des esAtm frü utinegactwntSkdl hlapR Müller zmu subhsAc.sl

ieD sthänce öecil,ghktiM icsh gunr,eebzniin stbhee,e wnen ads t-mUewl ndu zemFiarruKpo-etn üfr die dnaasesttH mi zäMr eelttrls newerd .slol

zur Startseite